Vixen Polsucher PF-L II für AP & SX Montierungen

Der Vixen Polsucher PF-L II für AP & SX Montierungen überzeugt mit einfacher Direkteinstellung über Referenzsterne und ist für die Nord- und Südhalbkugel geeignet

  • Einfache Direkteinstellung über Referenzsterne
  • Dimmbare rote Beleuchtung
  • Für Nord- und Südhalbkugel geeignet
  • Kein kompliziertes Einstellen über Datum und Urzeit notwendig
  • Für AP, SX, AXJ und AXD Montierung
  • Automatische Abschaltung der Beleuchtung
  • Maße: 47 x 55 x 127 mm / Gewicht: 155 g
  • Anschlussgewinde: M34 x 0,75

275,00 €*

Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Tage

Produktnummer: X000327
GTIN/EAN: 4955295355327
Produktinformationen "Vixen Polsucher PF-L II für AP & SX Montierungen"
Eine völlig neue Art von Polsucher für die leichte Ausrichtung: Der Vixen Polsucher PF-L II für AP und SX Montierungen zeigt den Polarstern und 2 andere Sterne (Delta UMi und 51 Cep) in der echten Position an. Stellen Sie einfach diese Sterne deckungsgleich mit der Strichplatte ein, indem Sie den Polsucher drehen. Schon wird die Position des Nordpols korrekt angezeigt. Anschließend müssen Sie nur noch den Polarstern auf die entsprechende Jahresmarkierung einstellen. Mit dem PF-L II wird so das komplizierte Ausrichten über Datum und Uhrzeit überflüssig.

Auf der Südhalbkugel verwenden Sie einfach das Trapez (Sigma, Chi, Tau und Upsilon Octantis) des Sternbilds Octans und bringen die Strichplatte mit den Trapezsternen deckungsgleich übereinander.

Der Polsucher ist mit einer eingebauten Beleuchtung ausgestattet, die sich über mehrere Stufen dimmen lässt. Diese erlischt durch die automatische Abschaltung nach 2 Minuten von selbst. Im Vergleich zum Vorgängermodell punktet der PF-L II zudem mit verbesserter Randschärfe.


EIGENSCHAFTEN

  • Beleuchtung: Dunkelfeld-Beleuchtung mit automatischer Abschaltung
  • Stromversorgung: CR2032-Knopfzelle
  • Genauigkeit: ≤ 3 Winkelminuten
  • Öffnung: 20 mm
  • Anschlussgewinde: M34x0,75
  • Vergrößerung: 5x
  • Genauigkeit bis 3 Bogenminuten
  • Batterie: CR 2032
  • Gesichtsfeld: 10°
  • Abmessungen: 47 x 55 x 127 mm
  • Gewicht: 155 g
  • Kompatibilität: AP, SX, AXJ, AXD Montierung


LIEFERUMFANG

  • PF-L II
  • Inbusschlüssel
  • Batterie CR2032
Farbe: silber/schwarz
Material: Metall

Accessories

Vixen Polsucher PF-L II für AP & SX Montierungen
Eine völlig neue Art von Polsucher für die leichte Ausrichtung: Der Vixen Polsucher PF-L II für AP und SX Montierungen zeigt den Polarstern und 2 andere Sterne (Delta UMi und 51 Cep) in der echten Position an. Stellen Sie einfach diese Sterne deckungsgleich mit der Strichplatte ein, indem Sie den Polsucher drehen. Schon wird die Position des Nordpols korrekt angezeigt. Anschließend müssen Sie nur noch den Polarstern auf die entsprechende Jahresmarkierung einstellen. Mit dem PF-L II wird so das komplizierte Ausrichten über Datum und Uhrzeit überflüssig. Auf der Südhalbkugel verwenden Sie einfach das Trapez (Sigma, Chi, Tau und Upsilon Octantis) des Sternbilds Octans und bringen die Strichplatte mit den Trapezsternen deckungsgleich übereinander. Der Polsucher ist mit einer eingebauten Beleuchtung ausgestattet, die sich über mehrere Stufen dimmen lässt. Diese erlischt durch die automatische Abschaltung nach 2 Minuten von selbst. Im Vergleich zum Vorgängermodell punktet der PF-L II zudem mit verbesserter Randschärfe. EIGENSCHAFTENBeleuchtung: Dunkelfeld-Beleuchtung mit automatischer AbschaltungStromversorgung: CR2032-KnopfzelleGenauigkeit: ≤ 3 WinkelminutenÖffnung: 20 mmAnschlussgewinde: M34x0,75Vergrößerung: 5xGenauigkeit bis 3 BogenminutenBatterie: CR 2032Gesichtsfeld: 10°Abmessungen: 47 x 55 x 127 mmGewicht: 155 gKompatibilität: AP, SX, AXJ, AXD MontierungLIEFERUMFANGPF-L IIInbusschlüsselBatterie CR2032

275,00 €*

Ähnliche Produkte

EXPLORE SCIENTIFIC Hybrid Sucherschuh für Tubusmontage schwarz
Der EXPLORE SCIENTIFIC Hybrid Sucherschuh ist passend für die Aufnahme aller herkömmlichen EXPLORE SCIENTIFIC und BRESSER Messier Sucherhalter und Mini-Schwalbenschwanzhalterungen (z. B. Vixen, Synta und Celestron) ausgelegt. Der Sucherschuh besteht aus schwarz-eloxiertem Aluminium. Sicherheitsanschläge verhindern, dass das Sucherfernrohr durchrutscht und herunterfällt, wenn die Klemmschrauben gelockert werden. Auf der linken und rechten Seite des EXPLORE SCIENTIFIC Hybrid Sucherschuhs befinden sich Gewindebohrungen für die Klemmschrauben. Dies ermöglicht eine individuelle und komfortable Handhabung. Ein Satz Schrauben zur Befestigung des Sucherschuhs werden mitgeliefert. Dieser Sucherschuh passt direkt an alle EXPLORE SCIENTIFIC und BRESSER Messier Teleskope, sodass eine Vielzahl an Suchern auch anderer Marken verwendet werden kann. EIGENSCHAFTENDirekter Ersatz für alle EXPLORE SCIENTIFIC und BRESSER Messier TeleskopePassend für alle alten EXPLORE SCIENTIFIC und BERSSER Messier SucherhalterPassend auch für Mini-Schwalbenschwanz-Typ, z. B. BRESSER Messier, Vixen, Synta und Celestron SucherhalterRobuster schwarz-eloxierter Sucherhalter aus AluminiumIntegrierte SicherheitsanschlägeInklusive Schrauben für die MontageLochabstand 32,5mm zur Befestigung am Teleskoptubus Geeignet für Schraubendurchmesser M4/M5LIEFERUMFANGHybrid-Sucherfernrohr-BasisSchrauben für die Montage

24,90 €*
BRESSER Polsucherbeleuchtung für EXOS-2 Gewinde M8x0.75
Nachrüstbare rote Polsucherbeleuchtung für BRESSER EXOS-2 Montierungen mit Anschlussgewinde M8x0.75mm. Eine regelbare Beleuchtung erleichtert einem das Auffinden der im Polsucher markierten Himmelsobjekte.WICHTIGER HINWEIS: Bitte prüfen Sie vor dem Kauf, welches Anschlussgewinde Sie benötigen. Es gibt 2 unterschiedliche Größen: 12mm (Art.4964211 für ältere EXOS-2 Montierungen) und 8mm (Art.4964212 für neuere EXOS-2 Montierungen)EIGENSCHAFTEN:Nachrüstbare rote Polsucherbeleuchtung für BRESSER EXOS-2Beleuchtet die Strichplatte im SucherErleichtert das Auffinden der HimmelsobjekteAuch für 4900850 BRESSER 8x50 Sucher als ErsatzteilAuch für Explore Scientific 8x50 Sucher als ErsatzteilLIEFERUMFANGPolsucherbeleuchtung für EXOS-2Anschlussgewinde M8x0.75mm

19,90 €*
Explore Scientific ReflexSight LED Projektionssucher
Der Explore Scientific ReflexSight™ LED-Projektionssucher, verwendet bewährte Funktionalität mit Vielseitigkeit und besitzt dabei verbesserte Leistungsmerkmale. Der Blick durch diesen Sucher ergibt den Anschein mehrerer tiefroten Zielkreise, die gegen den Himmel projiziert werden. Es können beide Augen verwenden werden, um schnell und einfach per "Star Hopping" anhand von sichtbaren Sternen die gewünschte Objekte im Teleskop einzustellen.  Der Explore Scientific ReflexSight™ ist ein Sucher ohne Vergrößerungsfaktor und für den Einsatz auf Amateur-Teleskopen besonders gut geeignet. Der große Vorteil ist, man sieht den kompletten Sternenhimmel ohne Vergrößerung und nicht nur einen kleinen Himmelsausschnitt. Neues "Multi-Dot" Zielkreis-Muster im Standard Kreisdurchmesser 4,0 Grad, 2,0 Grad und 0,5 Grad, welches das Blockieren von Sternen im Sehfeld verhindert. Größe der Projektionsscheibe: 55 x 35 mm. Passt auf gängige "Vixen-Style Schwalbenschwanz"-Sucherfüße, die es dem Benutzer ermöglichen, diesen Sucher an fast jedem Teleskop zu befestigen, ohne das Teleskop selbst zu verändern. In der Sucherbasis ist ein ¼ Zoll x 20G Gewindeadapter (Fotostativgewinde) eingebaut, mit dem der Sucher an einer Vielzahl von Teleskopen per Piggyback-Kameraadaptern mit Fotostativ-Gewindebohrung befestigt werden kann. Funktionales Design und intiutive Bedienung.Das glatte Gehäuse ohne scharfe Ecken, verhindert ein Hängenbleiben. Leicht zugängliches Batteriefach. Wird komplett mit einer Abdeckung für die Optik geliefert. Für den Betrieb der stromsparenden LED Beleuchtung, werden 2 Stück handelsüblicher AAA-Alkalibatterien (nicht enthalten) benötigt. Die geringe Leistungsaufnahme der LED Beleuchtung, sorgt für eine lange Betriebsdauer. Großer, stufenlos einstellbarer Helligkeitsregler mit glattem Kopf und Rändel, der auch mit Handschuhen gut bedient werden kann. Klickschalter zum vollständigen Ausschalten. Nach hinten gerichtete, werkzeuglose Drei-Punkt-Parallaxen-Einstellknöpfe mit Rändel, die auch mit Handschuhen gut bedient werden können. Beschichtetes Objektiv, für maximalen Kontrast und Transmission an der Projektionsfläche. Die äußerst kompakte Bauform, ermöglicht die Montage auch an kleinen und leichten Teleskopen. EIGENSCHAFTENReflexSight LED Projektionssucher mit tiefroten Zielkreisen Standard Kreisdurchmesser 4,0 Grad, 2,0 Grad und 0,5 GradGröße der Projektionsscheibe: 55 x 35 mmPasst auf gängige Vixen-Style Schwalbenschwanz-Sucherschuhe In der Basis ist ein ¼ Zoll x 20G Fotostativ-Innengewinde Montage per Piggyback-Kameraadaptern etc. möglich Betrieb mit handelsüblichen AAA-Batterien (nicht enthalten) Glattes Gehäuse ohne scharfe Ecken, verhindert ein Hängenbleiben Wird komplett mit einer Abdeckung für die Optik geliefert Kompakte Bauform und leicht zugängliches Batteriefach Großer, stufenlos einstellbarer Helligkeitsregler mit Rändelknopf Klickschalter zum vollständigen AusschaltenWerkzeuglose Drei-Punkt-Parallaxen-Einstellknöpfe mit RändelMontage auch an kleinen und leichten Teleskopen möglichLIEFERUMFANGReflexSight LED Projektionssucher

69,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC 8x50 90°Pol-Sucher+Amici-Prisma
Top-Sucherfernrohr mit aufrechtem Feld, Beleuchtung, 90°-Einblick und Polsuchergravur - Bildschärfe und Einblickverhalten heben diesen Sucher deutlich über das Niveau der üblichen 8x50 Sucherfernrohre. Das aufrechte Bildfeld erleichtert die Orientierung. Multivergütung auf allen Flächen. Dieser Polsucher ist vor allem für den Beobachter mit transportablem Teleskop gedacht. Der 90°-Einblick erleichtert die Bedienung, und mit Hilfe der Polskala und der Beleuchtung kann ein Teleskop schnell und sicher auf den Himmelspol ausgerichtet werden. Das aufrechte Bildfeld macht dabei die Handhabung zusammen mit der hohen Bildschärfe zu einem angenehmen Erlebnis. Die Beleuchtung wird durch zwei Knopfzellen vom Typ LR41 mit Energie versorgt.

239,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC 10x60 Sucher- und Leitfernrohr mit Helikalfokussierer, 1,25 Zoll- und T2-Anschluss
Universell einsetzbares 60mm Sucher- und Leitfernrohr mit einer Brennweite von 250mmAusgezeichnetes 10x60 Sucherfernrohr mit abnehmbarer Okulareinheit und Fadenkreuz mit regelbarer, roter Beleuchtung. Die größere Öffnung und Brennweite, liefern ein noch helleres Bildfeld und eine genauere Nachführung wegen der höheren Auflösung. Der präzise Helikalfokussierer und die Anschlussmöglichkeit per 1,25 Zoll/31,7mm Steckanschluss, sowie das T2-Kameraanschlussgewinde (M42x0,75mm), ermöglichen das für Langzeitbelichtung erforderliche Autoguiding, um eine punktförmige Sternabbildung zu erhalten. Auch die Verwendung als Mini-Reisefernrohr ist hiermit möglich. Hochwertiges 10x60 Sucherfernrohr mit regelbarer FadenkreuzbeleuchtungBildschärfe und Einblickverhalten heben diesen Sucher deutlich über das Niveau der üblichen 10x60 Sucherfernrohre. Das erzeugte Bildfeld ist hell und knackig scharf. Außerdem besitzt dieser Sucher ein sehr großes Sehfeld (FOV) von 6,0 Grad. Dies erleichtert das Aufsuchen und Einstellen von Objekten ganz erheblich. Die vorhandenen Skalenmarkierungen (Teilung=0,85 Grad) des Fadenkreuzes sind eine gute Referenz zur Einschätzung von Abständen und die offene Mittenmarkierung erleichtert zudem die präzise Zentrierung von Objekten. Alle Linsenoberflächen sind per Multivergütung vor Witterungseinflüssen geschützt und garantieren durch die hohen Lichttransmissionswerte ein helles Sucherbild. Die regelbare rote LED-Beleuchtung wird durch zwei Knopfzellen vom Typ LR41 mit Energie versorgt. Das Hauptobjektiv und das Fadenkreuz können unabhängig voneinander fokussiert werden, sodass Sie eine perfekte Scharfstellung für Ihre Augen erhalten.Kompakte Nachführeinheit für AutoguidingEine der Hauptanwendungen für dieses Fernrohr ist das sogenannte Autoguiding. Hierbei wird die meist größere Fotoaufnahmeoptik durch ein kleineres Leitfernrohr mit einer zweiten Nachführkamera aktiv korrigiert. D.h. die bei allen astronomischen Teleskopmontierungen vorhandenen mechanischen Schwankungen in der Nachführgenauigkeit werden durch die Nachführkamera gemessen und entsprechend ausgeglichen. Dies ist erforderlich, um bei Langzeitbelichtungen eine punktförmige Sternabbildung auf den Astrofotos zu erhalten und Strichspuren zu vermeiden. Hierfür wird das Leitfernrohr in den vorhanden Sucherschuh der Aufnahmeoptik eingesetzt und parallel ausgerichtet. Falls der vorhandene Sucherschuh nicht kompatibel sein sollte, liegt zusätzlich ein passender Sucherschuh bei. Mit dem am hinteren Ende vorhandenen 1,25 Zoll/31,7mm Steckanschluss oder per T2-Gewindeanschluss (M42x0,75mm), kann anschließend eine Nachführkamera montiert werden. Diese wird durch eine Ringklemmung aus Messing und 3 Klemmschrauben sicher gehalten. Bitte beachten Sie den erforderlichen Backfokus für Ihre Nachführkamera. Die Schärfeebene (Backfokus) liegt bei ca. 22mm hinter dem T2-Gewinde. Die feinfühlige Scharfstellung auf den Leitstern erfolgt mittels eines großen Rändelrades des mechanisch präzise gefertigten Helikalfokussierers. Dieser besitzt zur leichten Reproduktion des Schärfepunktes eine weiße, per Lasergravur angebrachte Millimeterskala von 0 bis 28mm. Nachdem die Nachführkamera direkt oder per Computer mit der Teleskopmontierung verbunden wurde und die erforderlichen Grundeinstellungen erledigt sind, können die ersten Astrofotos mit Langzeitbelichtung aufgenommen werden.Verwendung als Mini-ReisefernrohrDieses Sucher- und Leitfernrohr kann auch ganz einfach als Mini-Reisefernrohr verwendet werden. Per optional erhältlichen Okularen kann eine Vergrößerung von 9x bis 50x erreicht werden. Passend sind fast alle Okulare mit einer Okularbrennweite von 5 bis 26mm und 1,25 Zoll/31,7mm Steckanschluss. Besonders zu empfehlen sind die EXPLORE SCIENTIFIC Okulare der 52 Grad (Art. 02195xx) und 62 Grad (02196xx) LER-Serien. Hinweis: Es ist ausschließlich die geradsichtige Verwendung möglich.Sucherhalter und Sucherschuh aus MetallDie Halterung dieses Sucher- und Leitfernrohrs ist komplett aus Aluminium gefertigt und bildet eine stabile Basis. Der Sucherhalter ist passend für viele gängige Teleskoptypen, wie z.B. EXPLORE SCIENTIFIC, BRESSER MESSIER etc. Falls der vorhandene Sucherschuh nicht kompatibel sein sollte, liegt zusätzlich ein passender Sucherschuh bei. Dieser kann mit Hilfe von 4 Stück M5 Schrauben am Teleskoptubus befestigt werden. Die Bohrungsabstände des Sucherschuhs betragen auf der Längs- und Querachse 31,7mm. Durch die 6 großen Einstellschrauben mit griffiger Rändelung, gelingt die Ausrichtung des Suchers ganz mühelos selbst mit klammen Fingern. Alle Einstell- und Klemmschrauben besitzen Kunststoffspitzen, die ein Verkratzen des Suchergehäuses und des Sucherhalters wirkungsvoll verhindern. EIGENSCHAFTENAusgezeichnetes 10x60 Sucher- und LeitfernrohrVerwendung auch als Mini-Reisefernrohr möglichPerfekte Bildschärfe und gutes EinblickverhaltenFMC Multivergütete LinsenoberflächenObjektivbrennweite: 250mmMax. zulässiges Kameragewicht: 550gEntnehmbare Okular-/FadenkreuzeinheitKameraanschluss per 1,25 Zoll/31,7mm Steckanschluss oder T2-GewindeT2-Gewinde: M42 x 0,75mmPräziser Helikalfokussierer zur Scharfstellung des BildfeldesEinstellweg des Helikalfokussierers: 28mm Naheinstellgrenze: 3m Lasergravierte Millimeterskala von 0 bis 28mm am FokussiererSchärfeebene (Backfokus) liegt bei ca. 22mm hinter dem T2-GewindeSeparate Scharfstellung des Fadenkreuzes am OkularSehr großes Sehfeld FOV von 6,0 GradMit regelbarer roter Fadenkreuzbeleuchtung Skalenmarkierungen Fadenkreuzes mit 0,85 Grad TeilungStromversorgung: zwei Knopfzellen vom Typ LR41Ringklemmung aus Messing und 3 Klemmschrauben am 1,25 Zoll SteckanschlussMit optionalen Okularen können Vergrößerungen von 9x bis 50x erreicht werdenPassend sind fast alle Okulare mit 1,25 Zoll/31,7mm SteckanschlussHalterung des Sucherfernrohrs ist komplett aus Aluminium gefertigtSucherhalterung mit 6 großen Einstellschrauben mit griffiger RändelungSucherschuh passend für EXPLORE SCIENTIFIC, BRESSER MESSIER etc.Zusätzlich liegt ein passender Sucherschuh beiBohrungsabstände des Sucherschuhs betragen auf der Längs- und Querachse 31,7mmEinstell- und Klemmschrauben besitzen KunststoffspitzenLIEFERUMFANG10x60 Sucher/LeitfernrohrOkulareinheit mit FadenkreuzFadenkreuzbeleuchtung inkl. BatterienSucherhalter mit SucherschuhBedienungsanleitung

239,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC TELRAD Basisplatte
Falls Sie Ihren TELRAD Projektionssucher mit mehreren Teleskopen verwenden möchten, benutzen Sie einfach diese extra Basisplatte mit Schnellwechsel-Funktion. LIEFERUMFANGExtra BasisplatteKlebestreifen (2 Stück)

16,00 €*
BRESSER Messier 8x50 Sucher
BRESSER Messier 8x50 Sucherfernrohr mit Halterung und integrierter Beleuchtung. Inkl. Sucherschuh zur Montage am TeleskoptubusEIGENSCHAFTENhochwertige Verarbeitungintegrierte BeleuchtungOkular mit FadenkreuzvisierLIEFERUMFANGSucherfernrohrHalterungSucherschuhOkular- und Objektivschutzdeckel

99,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC TELRAD Projektionsucher mit Basis
Der TELRAD-Sucher ist ein Peilsucher, der auf jedes Teleskop installiert werden kann und die Ausrichtung des Teleskops am Sternenhimmel kinderleicht macht. Der TELRAD-Sucher ist eine praktische Alternative zu klassischen optischen Suchern und zu Leucht-Punkt-Suchern. Man sieht den kompletten Sternenhimmel ohne Vergrößerung, und nicht nur einen kleinen Ausschnitt wie bei einem normalen optischen Sucher. Vor diesen Hintergrund des Sternenhimmels werden drei rot leuchtende konzentrische Ringe projiziert, mit scheinbaren Durchmessern von 4 Grad, 2° und 0,5° am Himmel. Das Teleskop so schwenken, dass das gesuchte Objekt im innersten Ring ist, und fertig, das Teleskop zeigt in die richtige Richtung. Weil das gesuchte Objekt im Inneren des Rings ist, wird es auch nicht überstrahlt wie bei einem normalen Leucht-Punkt-Sucher.Die Basis des TELRAD-Suchers ist selbstklebend und kann auf allen Teleskop-Tuben ab etwa 10cm Durchmesser befestigt werden. Die Länge der Basis beträgt dabei etwa 18cm. Diese Basis verbleibt am Teleskop-Tubus, der TELRAD-Sucher selbst kann mittels der angebrachten Schnellkupplung jederzeit abgenommen oder aufgesetzt werden. Die Stromversorgung des TELRAD erfolgt mit zwei normalen AA Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten).Es gibt Sternatlanten, wie den „Deep Sky Reiseatlas“ des Oculum-Verlags, und Planetariumsprogramme für den PC, wie das Programm „Stellarium“, bei denen die drei Ringe des TELRAD bereits um die interessanten Himmelsobjekte maßstäblich eingezeichnet sind oder angezeigt werden können. Damit wird das Aufsuchen dieser Himmelsobjekte dann wirklich zum Spaziergang. EIGENSCHAFTEN Projektionsucher mit LeuchtkreisenLeuchtkreise mit 4 Grad, 2° und 0,5° am HimmelSternenhimmel ohne Vergrößerung sichtbarSehr leichte Montage und Handhabung Kann auf fast jedes Teleskop installiert werden Basis mit Schnellkuppling enthaltenStromversorgung: 2 x AA Batterien (nicht im Lieferumfang)Sehr lange Betriebszeit durch LED Technik LIEFERUMFANG TELRAD-Sucher mit Projektor und Batteriefach TELRAD-Basis mit Schnellkupplung für den Sucher Klebestreifen zur Befestigung am Teleskop

65,00 €*
Vixen Sucherfernrohr 7x50 mit Fadenkreuzbeleuchtung
Durch die große Öffnung 50 mm werden in dem Vixen Sucherfernrohr 7x50 mit Fadenkreuz-Beleuchtung viele Objekte sichtbar. So ermöglicht es das leichte Einstellen des Teleskops auf das Zielobjekt. Die rote Beleuchtung des Sucherfernrohrs ist in verschiedenen Stufen dimmbar.EIGENSCHAFTENAusstattung: Achromatische 50-mm-Optik Gesichtsfeld: 7,2° Batterie: CR2032 Maße: 218 x 53 mm Gewicht: 0,375 kgLIEFERUMFANGVixen Sucherfernrohr 7x50CR2032-BatterieStaubschutzkappen

155,00 €*
LUNT Sonnen-Sucher
Sonnen-Sucher für die Montage auf allen Lunt Solar Systems Sonnen-Teleskopen. Die Rohrschellen der LUNT Sonnen-Teleskope sind bereits für die Montage dieses Sonnen-Suchers vorbereitet."Ich kann die Sonne nicht finden!" klingt lustig. Aber es ist mit einem Teleskop mit Sonnenfiltern tatsächlich nicht immer ganz einfach, die Sonne ins das kleine Gesichtsfeld eines Okulars zu bekommen.Dieser Sonnen-Sucher ist eine sichere und einfache Methode die Sonne mit dem Teleskop zu finden. Er ist absolut sicher, denn Sie schauen nicht durch den Sucher, sondern auf ihn. Der Sucher projetziert ein Bild der Sonne auf einen kleinen Projektionsschirm. Einfach das Teleskop schwenken bis das Sonnen-Bild direkt in der Mitte des Schirms ist, und die Sonne wird im Gesichtsfeld des Okulars zu sehen sein.Die Sonnen-Teleskope von Lunt Solar Systems sind bereits für die Montage dieses Sonnen-Suchers vorbereitet. Lediglich bei LS130MT und LS152THa Teleskopen wird der zusätzlich erhältliche Adapter 0554302 benötigt.LIEFERUMFANGTeleVue Sonnen-SucherSchrauben für die MontageSechskantschlüssel

49,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC 8x50 Sucher Beleuchtung/Aufrecht Bild
Hochwertiger 8x50 Aufrecht-Sucher mit regelbarer Fadenkreuzbeleuchtung. Bildschärfe und Einblickverhalten heben diesen Sucher deutlich über das Niveau der üblichen 8x50-Sucherfernrohre. Das erzeugte aufrechte und seitenrichtige Bildfeld erleichtert die Orientierung. Außerden besitzt dieser Sucher ein sehr großes Sehfeld FOV von 6,96 Grad. Dies erleichtert das Aufsuchen und Einstellen von Objekten ganz erheblich. Die vorhandenen Skalenmarkierungen sind eine gute Referenz zur Einschätzung von Abständen und die offene Mittenmarkierung erleichtern zudem die präzise Zentrierung von Objekten. Alle Linsenoberflächen sind per Multivergütung vor Witterungseinflüssen geschützt und garantieren durch die hohen Licht-Transmissionswerte ein helles Sucherbild. Die Beleuchtung wird durch zwei Knopfzellen vom Typ LR41 mit Energie versorgt. Das Hauptobjektiv und das Fadenkreuz können unabhängig voneinander fokussiert werden, so dass Sie eine perfekte Scharfstellung für Ihre Augen erhalten.EIGENSCHAFTENHochwertiger 8x50 Aufrecht-SucherMit regelbarer Fadenkreuzbeleuchtung mit SkalenmarkierungenPerfekte Bildschärfe und gutes EinblickverhaltenGroßes Sehfeld FOV von 6,96 GradFokussierung von Objektiv und Fadenkreuz separat möglichMultivergütete LinsenoberflächenLIEFERUMFANGSucherSucherhalter

199,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC Adapter für Hybrid Sucherschuh an Großferngläsern
Mit diesem Adapter können Sie den EXPLORE SCIENTIFIC Hybrid 2-in-1-Sucherschuh (Art. 0620158) an den EXPLORE SCIENTIFIC Großferngläsern befestigen und so einen LED-Sucher oder optischen Sucher verwenden. Damit lassen sich die gewünschten Beobachtungsobjekte dann schnell und präzise im Fernglas einstellen. Mit dem Hybrid 2-in-1-Sucherschuh können Sie die EXPLORE SCIENTIFIC / BRESSER Messier Sucher oder auch den Synta / Orion / Celestron / Mini-Vixen-Sucherfuß verwenden. EIGENSCHAFTEN Adapter für den Hybrid Sucherschuh (Art. 0620158)Passend für die EXPLORE SCIENTIFIC GroßferngläserFür die Montage eines LED-Suchers oder optischen SucherfernrohrsBefestigung mittels 2 x M5-Schrauben am HandgriffGefertigt aus Aluminium-Vollmaterial - CNC gefrästSchwarz eloxierte Oberfläche LIEFERUMFANG Adapter Befestigungsschrauben (2 Stück)

23,90 €*

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

BRESSER T2 Verlängerungshülsen-Set
Set aus 5 Verlängerungshülsen mit je beidseitig T2-Gewinde, für exakte Abstände und sicheren Halt der Kameras zur Astrofotografie. Zusätzlich mit Adapter von SC- auf T2-Gewinde.Bei der Astrofotografie werden Kameras meistens über den internationalen Standard des T2-Gewindes (M42x0,75) an das Teleskop angeschlossen. Häufig reichen aber Adapter von Teleskop-Fokussierer auf T2 und T2-Ring auf Kamera-Anschluss nicht aus, sondern es müssen auch noch bestimmte Abstände eingehalten werden. Dies gilt insbesondere bei der Verwendung von Korrektoren, Reducern oder Flattenern. Hier hilft dieses Verlängerungshülsen-Set, die Hülsen haben 5mm, 7,5mm, 10mm, 15mm und 30mm Länge, durch entsprechende Kombination lässt sich nahezu jeder gewünschte Abstand erreichen. Jede Hülse hat auf einer Seite ein T2-Innengewinde und auf der anderen Seite ein T2-Aussengewinde.Bei den meisten Teleskopen ist entweder schon ein Adapter auf T2-Gewinde enthalten, oder es kann am Okularauszug ein einfacher Adapter von 2“ Steckdurchmesser auf T2-Gewinde verwendet werden (Artikelnummer 0510365).Bei Maksutov-Cassegrain, Schmidt-Cassegrain, ACF oder Ritchey Chrétien Teleskopen vieler Hersteller wird aber ein sogenanntes SC-Gewinde verwendet. Um unser Verlängerungshülsen-Set auch an solchen Teleskopen verwenden zu können liegt dem Set zusätzlich auch noch ein Adapter von SC- auf T2-Gewinde bei.EIGENSCHAFTEN5 T2-Hülsen von 5mm bis 30mm LängeDurch Kombination der Hülsen Abstände von 5mm bis 67,5mm erreichbarFür genaue Kamera-Abstände bei der AstrofotografieLIEFERUMFANG5x T2-Verlängerungshülsen (5/7,5/10/15/30 mm)1x Adapter SC- auf T2-Gewinde

29,00 €*
%
Vixen AXJ GoTo-Montierung mit STAR BOOK TEN Steuerung
Die AXJ Montierung wurde als Gegenstück zur AXD2 Äquatorialmontierung entwickelt. Sie überzeugt mit ausgezeichneter Robustheit und Präzision . Dabei ist sie trotz ihrer hohen Tragkraft von 22 kg mit 17,4 kg Eigengewicht auch noch gut transportabel. Für die Langzeit-Astrofotografie ohne Autoguiding-System können Sie die Nachführgenauigkeit mit optional erhältlichen Encodern auf 0,5 Bogensekunden erhöhen. Die AXJ Montierung im Detail Nachführgenauigkeit +/- 4,0 Bogensekunden mit VPEC Gewöhnlich werden periodische Fehler an Montierungen gemessen und durch den Benutzer korrigiert. Während das vorherige STAR BOOK diese Einstellung nicht dauerhaft gespeichert hat, müssen Sie sich mit dem STAR BOOK TEN darüber nun keine Gedanken mehr machen. Der periodische Fehler der Montierung wurde in der Fabrik gemessen (12 Punkte insgesamt pro 30 Grad Schneckenrad) und vor der Auslieferung beseitigt. Man nennt diese Funktion VPEC und sie funktioniert automatisch, sobald Sie die Montierung benutzen. Damit erreichen Sie eine Genauigkeit von +/- 4,0 Bogensekunden. Indem Sie Ihren selbst aufgezeichneten periodischen Fehler abspeichern, können Sie die Tracking-Genauigkeit weiter erhöhen. VPEC (Vixen Periodic Error Correction) Die periodische Bewegung jeder einzelnen AXJ Montierung wird in Vixens japanischer Fabrik während des Montageprozesses gemessen. Dafür werden 12 Punkte (30 Grad) des Schneckenrads mit einem hochauflösenden periodischen Messgerät überprüft. Dann wird der aus den gewonnenen PEC-Daten ermittelte Korrekturwert im internen Speicher der AXJ Montierung abgespeichert. Man nennt diese Funktion VPEC. Der VPEC arbeitet automatisch, wenn der Benutzer die AXJ Montierung einschaltet. Sie erreicht so eine Genauigkeit von +/- 4,0 Bogensekunden. Zudem können Sie die Tracking-Genauigkeit weiter erhöhen, indem Sie Ihre eigenen PEC-Korrekturen vornehmen. Geräuscharmes Riemenantriebssystem mit minimalem Spiel Vixen verwendet bei der AXJ Montierung ein neues ''Belt-Drive-System''. Der Antrieb mit ''Zahnrad'' wurde durch einen mit ''Zahnriemen'' ersetzt. Die Montierung punktet dadurch mit einer schnelleren Reaktionszeit und geringerem Spiel. Zudem sinkt der Geräuschpegel durch den Riemenantrieb. 14 Kugellager Die beweglichen Teile der AXJ Montierung sind mit insgesamt 14 Lagern versehen. Diese Lager werden effektiv sowohl für die RA- und DEC-Achse als auch für die Lagerwelle für das Schneckengetriebe verwendet. Polhöheneinstellung (Variable Fork Fix Type) Die Breiteneinstellung der AXJ Montierung erfolgt zwischen 0 und 70 Grad – aufgeteilt in 3 Zonen (High, Middle und Low Altitude) und einstellbar +/- 15 Grad pro Zone. Die Höhenskala ist in 5-Grad-Schritte aufgeteilt. Für die Feineinstellung stehen zwei große Klemmschrauben zur Verfügung (ca. 0,7 Grad pro Umdrehung). Polsucherfernrohr mit Referenzstern-Einstellung Der 6x20-Polsucher ist bereits vorinstalliert. Damit können Sie die Polausrichtung (sowohl für die nördliche als auch für die südliche Hemisphäre) einstellen. Dafür bietet der Polsucher ein variables Leuchtabsehen mit automatischer Abschaltfunktion. Die Helligkeit ist in 8 Stufen einstellbar, sodass Sie sie an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können. Das Sichtfeld beträgt 8 Grad und mit dem 3-Sterne-Ausrichtungssystem liegt die Einstellgenauigkeit bei unter 3 Bogenminuten. Durch die Betätigung des Druckknopfes leuchtet die Dunkelfeldbeleuchtung (rote LED) auf. Da das Fadenkreuz selbst rot leuchtet, erkennen Sie immer noch Sterne im Hintergrund des Fadenkreuzes, um diese Deckungsgleich zu bekommen. Die Beleuchtung schaltet sich automatisch nach einigen Minuten ab, um die Batterien zu schonen. Der Montierungskopf Der Montagekopf der AXJ Montierung besteht aus einer eloxierten Aluminiumplatte, die kratzbeständig ist. Er ist mit Gewindebohrungen (M8 x8, 5/16 Zoll x4) versehen, damit Sie auch Montagen anderer Hersteller anbringen können.ACHTUNG: Für die Montage von Vixen Standard-Schwalbenschwanzschienen ist zusätzlich der Adapter X000266 erforderlich. Fotografische Tragkraft Mit dem neu entwickelten EQ-Design hat die AXJ Montierung die Ladekapazität erhöht, um eine fotografische Nutzlast von 22 kg zu erzielen. Da die Motoren, Schneckenwelle und Schneckenrad im unteren Teil der Montierung angeordnet sind, benötigen Sie weniger Gegengewichte als bei herkömmlichen Montierungen.2 Lagersätze (4 Stück) werden für die Welle der RA-Achse genutzt. STAR BOOK TEN Steuerung Die STAR BOOK TEN Steuerung ist eine moderne Steuerung mit hochauflösendem Farbmonitor. Sie enthält mehr als 272.000 Himmelsobjekte, darunter etwa 260.000 Sterne aus dem SAO-Katalog, 109 Messier-Objekte, 7.840 NGC-Objekte und 5.380 IC-Objekte sowie Sonne, Mond und Planeten. Die Objekte können mit dem allgemeinen Namen aufgerufen und Informationen wie eigene Aufnahmen und Daten separat angepasst werden. Einfahrbare Gegengewichtsstange Die 25 mm dicke einziehbare Gegengewichtsstange besteht aus rostfreiem Stahl und ist mit dem Gegengewicht der AXD2 Montierung kompatibel. Sie wird im Inneren der Montierung verstaut. OPTIONALE Encoder nachrüstbar Die optional erhältlichen Encoder erhöhen die Nachführgenauigkeit auf unter 0,5 Bogensekunden und ermöglichen die Live-Einstellung der Objekte per Hand über den Monitor der STAR BOOK TEN Steuerung. Breitengradeinstellung Der Breitengrad ist zwischen 0 und 70 Grad einstellbar (unterteilt in 3 Zonen und einstellbar +/- 15 Grad pro Zone, für hohe, mittlere und niedrige Breiten). Die AXJ Montierung kann mit einem Adapter auch an AXD-TR102 Stativen verwendet werden. Die STAR BOOK TEN Steuerung im Detail Großer LCD-FarbmonitorDer LCD-Monitor des STAR BOOK TEN bietet ein 5''-TFT-LC-Farbdisplay mit hoher WVGA-Auflösung (800x480 Pixel, 65.535 Farben). Mondkarten-FunktionDie neueste Version der STAR BOOK TEN Firmware enthält eine Mondkarten-Funktion. Damit schauen Sie sich ganz einfach eine Karte des sichtbaren Teils des Mondes auf dem Bildschirm an. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten auf der Mondoberfläche sind optisch hervorgehoben und für die GoTo-Funktion auswählbar. Nachtmodus mit roter BeleuchtungBei astronomischen Beobachtungen in der Nacht passen sich die Augen an die Dunkelheit an. Helles, weißes Licht reduziert diese Dunkeladaption der Augen, sodass der Beobachter weniger vom Nachthimmel sieht. Darum kann das Display des STAR BOOK TEN auf rote Hintergrundbeleuchtung umgestellt werden. Denn rotes Licht beeinträchtigt die Dunkeladaption weniger als weißes. Beleuchtete Tasten Alle Befehls- und Richtungstasten sind rot beleuchtet, damit Sie auch im Dunkeln den Überblick behalten. Bei Bedarf lässt sich die Beleuchtung der Tasten ausschalten. Schnelle CPUSTAR BOOK TEN bietet eine CPU mit 324-MHz-Taktfrequenz, die etwa 5-mal so schnell ist wie die CPU des alten STAR BOOK. Dadurch wird die Sternkarte schneller geladen und der Bildschirm wirkt lebendiger. Benutzerfreundliches MenüBeim STAR BOOK TEN können Sie Himmelskörper sowohl im Scope- als auch im Chart-Modus aufrufen. Darüber hinaus wählen Sie Ihre Objekte durch scrollen der Sternkarte im Chart-Modus.Häufig verwendete Menüs können Sie an jeder der zehn Tasten wiederfinden. So rufen Sie die wichtigsten Funktionen schnell und einfach direkt per Knopfdruck auf. Objekt-DatenbankDas STAR BOOK TEN enthält mehr als 272.000 Himmelsobjekte, darunter 258.977 Sterne aus dem SAO-Sterne-Katalog, 109 Messier-Objekte, 7.840 NGC-Objekte und 5.386 IC-Objekte, die Sonne, den Mond und die Planeten unseres Sonnensystems. Rufen Sie die Objekte einfach anhand ihrer gebräuchlichen Namen auf. P-PEC-FunktionSie können eine periodische Fehlerkorrektur vornehmen, um die Nachführgenauigkeit der Montierung zu verbessern. Diese Einstellung wird gespeichert und steht so bei der nächsten Verwendung des Geräts wieder zur Verfügung. Auf der Jagd nach SatellitenDie Bahnelemente eines Satelliten können Sie direkt über die LAN-Verbindung eines PCs in das STAR BOOK TEN eingeben. So lassen sich bis zu 10 Satelliten in Ihrem Gerät speichern. Kometen-JagdDie Bahnelemente eines Kometen können Sie direkt über die LAN-Verbindung eines PCs in das STAR BOOK TEN eingeben. Auf diese Weise lassen sich bis zu 10 Kometen in Ihrem Gerät speichern. Benutzerdefinierte ObjekteNeben den bereits angelegten über 272.000 Objekten können Sie weitere interessante Himmelsobjekte, die Sie beobachten oder fotografieren möchten, auf Ihrer STAR BOOK TEN abspeichern. Dafür geben Sie die Positionsdaten von bis zu 10 Objekten direkt auf der STAR BOOK TEN oder über die LAN-Verbindung eines PCs ein. Verschiedene NachführgeschwindigkeitenPassen Sie die Geschwindigkeit an das Objekt an, das Sie beobachten möchten. So können die Bewegungen von Sonne, Mond, Planeten oder Kometen unterschiedlich schnell nachgeführt werden. Erweiterter Alignment-AlgorithmusUm die Montierung genau auszurichten, fahren Sie einfach 2 Sterne mit einem Abstand von mindestens 10 Grad nacheinander an und speichern ihre Positionen. Insgesamt können Sie die Daten von bis zu 20 Sternen auf der STAR BOOK TEN Steuerung eingeben. Je mehr Sterne Sie abspeichern, desto genauer gelingt die Positionierung der Montierung. Bei mehr als 20 Sternen werden bereits vorhandene Positionsdaten wieder gelöscht. Der SpeicherDie STAR BOOK TEN Steuerung ist mit einem großen Backup-Speicher ausgestattet, auf dem Ihre Informationen gesichert werden. Dadurch können Sie das Gerät ausschalten, um die Batterien zu schonen. Und wenn die Montierung ihre Arbeit wieder aufnimmt, stehen Ihre Daten wieder zur Verfügung. Atmosphärische RefraktionDiese Option ermöglicht es Ihnen, die atmosphärische Refraktion auf die Himmelsobjekte in der Nähe des Horizonts zu kompensieren oder zu vermindern. Cross Over MeridianDie Montierung bietet eine Sicherheitsfunktion, die den optischen Tubus in die entgegengesetzte Richtung dreht, wenn das Beobachtungsobjekt zu seiner höchsten Stellung kommt. So kann die Optik nicht an der Montierung anschlagen. Sie können diese Funktion jedoch frei wählen oder abschalten, wenn Sie mit Ihrer Ausrüstung fotografieren möchten. EIGENSCHAFTEN +/- 4,0 Bogensekunden mit VPEC VPEC (Vixen Periodic Error Correction) Riemenantriebssystem (verhindert Spiel und senkt den Geräuschpegel) 14 Kugellager und leistungsstarke Schrittmotoren22 kg Tragkraft (fotografisch) ohne Gegengewicht Polhöheneinstellung (Variable Fork Fix Type) Polsucherfernrohr mit Referenzstern-Einstellung STAR BOOK TEN Steuerung mit Autoguider-AnschlussHochauflösender FarbmonitorIntegriertes SternkartenprogrammÜber 272.000 Himmelsobjekte im Speicher Einfahrbare GegengewichtsstangeMade in Japan LIEFERUMFANG AXJ Montierung STAR BOOK TEN Steuerung 2 Gegengewichte: 3,7 und 1,5 kg Montagewerkzeug 12-V-Zigarettenanzünderstecker

5.990,00 €* 7.499,00 €* (20.12% gespart)
BRESSER Laser-Kollimator 31,7mm (1,25")
Der Laser-Kollimator (oder einfach Justierlaser) macht die korrekte Justage eines Newton Teleskops einfach, schnell und dennoch präzise. Sie justieren innerhalb kürzester Zeit ohne zusätzliches Zubehör auch im Dunkeln an ihrem Beobachtungsort. Präzise gefertigt sitzt er straff und ohne Verkippen im Okularauszug. Die aufgerauhte Projektionsfläche ermöglicht ein seitliches Erkennen des Reflexes und ermöglicht die bequeme Hauptspiegeljustage auch bei größeren Teleskopen. Geeignet für Teleskope der Bauart Newton, Schmidt-Newton, Maksutov-Newton HINWEIS: Laser-Produkte sind außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren! EIGENSCHAFTEN31,7mm(1,25") Steckdurchmesserschwarz eloxiertes Aluminiumgehäusejustierbar

74,90 €*