BRESSER Pluto 114/500 EQ3 Spiegelteleskop mit Smartphone-Adapter & Sonnenfilter

Ihr leichter Astro-Start – dafür ist das sehr lichtstarke Einsteigerteleskop mit viel Astronomie-Zubehör gut transportabel und ideal für Weitfeldbeobachtungen

  • Hochwertiges Spiegel-Einsteigerteleskop
  • Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung
  • Inklusive Smartphone Adapter zum Fotografieren
  • Objektiv-Sonnenfilter enthalten
  • Spiegeldurchmesser: 114 mm / Brennweite: 500 mm f4.4
  • Astrofotos mit Smartphone möglich
  • Viel Zubehör, um sofort starten zu können
  • Mit sicherem Objektiv-Sonnenfilter
  • Details des Mondes, aber auch ausgedehnte Sternhaufen beobachten
  • Die geringere Brennweite ermöglicht Weitfeldbeobachtungen

144,99 €*

% 299,00 €* (51.51% gespart)

Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Tage

Produktnummer: 4614500
GTIN/EAN: 4007922145136

... zum BRESSER Teleskop Pluto 114/500 EQ mit Smartphone Kamera Adapter

Von Heiko Körbächer im Januar 2018

Pluto

Modifizierter Okularauszug mit DSLR

Pluto

Pluto/s auf T

Das Bresser Pluto/s habe ich vor gut zwei Jahren gekauft, um meinen Kindern Sonne, Mond und Sterne zu zeigen. Ich hatte mich zwar ganz allgemein schon etwas für Astronomie und Raumfahrt interessiert, aber von Teleskopen hatte ich keine Ahnung. Das Bresser Pluto/s als Newtonteleskop habe ich ausgewählt, da „Spiegelteleskop“ sich für mich nach Hubble und damit „wissenschaftlich“ anhörte. Außerdem machte es für den Preis einen stabilen Eindruck und hatte, meiner Meinung nach, eine Ausstattung, mit der man gleich loslegen konnte.

Dinge wie Krater auf dem Mond, Jupitermonde, Venusphasen oder die Saturnringe vor den eigenen Augen zu haben, ist auch für Kinder ein anderes Erlebnis, als sie nur am Bildschirm oder in einer Zeitschrift zu sehen. Und das macht das mitgelieferte Zubehör, wie z.B. mehrere Okulare, schon möglich. Auch die Andromedagalaxie, die visuell oft kaum oder nur verwaschen sichtbar ist, sieht man durch die gute Lichtstärke (f/4,4) des Pluto/s schon als deutlichen Nebel.

Der größte Nachteil bei der Himmelsbeobachtung war - nein nichts am Pluto - sondern das Wetter. Leider hält sich unser mitteleuropäisches Wetter nicht immer an Wochenenden, Ferien oder die spontane Idee von Kindern mal eben im Teleskop den Orionnebel anzuschauen. Daher kam bei mir bald die Idee auf, das was man durch’s Teleskop sehen kann, aufzunehmen, damit man es später wieder anschauen und zeigen kann (z.B. am nächsten Morgen, weil die Kinder ins Bett müßen). Das wäre ja dann auch irgendwie „selbst gemacht“.

Deshalb kaufte ich mir vor ca. einem Jahr zusätzlich eine sogenannte Mond- und Planetenkamera. Über die 1,25“-Steckhülse war die Anpassung an den Okularauszug und die Fokussierung kein Problem. Der Okularauszug hat sogar genügend Backfokus um mit einer Reduzierlinse die Brennweite auf das 0,63-fache zu reduzieren. Dies, hatte ich gelernt, ist hilfreich, um z.B. den Vollmond oder die Sonne ganz auf den kleinen Chip einer Planetenkamera zu bekommen.

Erste Versuche waren, nun ja, ernüchternd. Trotz bester Versuche zu fokussieren, waren meine Aufnahmen flau und verwaschen. Ein Newtonspiegelteleskop soll man, so hatte ich gelesen, von Zeit zu Zeit rejustieren, besonders wenn man etwas rauer damit umgeht und es oft bewegt. Das Pluto ist über Justierschrauben an Haupt- und Fangspiegel voll justierbar, was nicht bei allen Spiegelteleskopen in der gleichen Preisklasse der Fall ist. Mit einem kleinen Justierlaser, den ich mir kaufte und etwas Anleitung aus dem Internet hatte ich das dann auch gut hinbekommen. Die nächste Aufnahmen waren besser und ich hatte jetzt Blut für die Astrofotografie geleckt.

Hier hat es sich als Vorteil erwiesen, daß das Pluto mit parallaktischer Montierung ausgeliefert wird . Die EQ-Sky-Montierung, die mit dem Pluto angeboten wird, ist meiner Meinung nach deutlich stabiler als die EQ-1, die bei anderen Spiegelteleskopen der gleichen Größenklasse mitkommt. Sie hat z.B. in der DEC-Achse ein Schneckenrad mit dem das Teleskop auch um diese Achse um ganze 360° gedreht werden kann. Und auch das Verstellen der Achsen zum genauen Einnorden- wenn man es für Fotografie denn braucht - ist zwar noch nicht optimal, aber doch deutlich besser als bei einer EQ-1. Die Montierung ist mit dem Pluto/s nicht überfordert und hat noch Spielraum für Zubehör.

Ein Nachführmotor für die RA-Achse ist relativ einfach an die Montierung anzubringen und erleichtert nicht nur das visuelle Beobachten, sowie Mond-, Sonnen- und Planetenaufnahmen, sondern macht meiner Erfahrung nach auch erste Aufnahmen von nicht zu dunklen Deep-Sky-Objekten möglich, wenn man die Belichtungszeit der Einzelaufnahmen in Grenzen halten kann (z.B. Orionnebel, Kugelsternhaufen). Die hohe Lichtstärke des Pluto ist hier wieder von Vorteil. Man muß sich aber bewusst sein, daß der Nachführmotor und die Montierung nicht mit Astrofotografie im Sinn gemacht wurden.

Um fotografisch die Grenzen noch etwas zu erweitern, habe ich das Stativ auf eine Art T aus Baulatten mit höhenverstellbaren Möbelfüßen gesetzt. Damit steht das Stativ schön stabil und kann einfach nivelliert werden. Die Plastikzahnstange des Okularauszuges des Pluto hat sich leider schnell abgenutzt, so daß ich die Idee hatte Innen- und Außenteil des Okularauszugs zu kürzen und wieder ineinander zu verkleben. Dies dient jetzt als Aufnahme für eine 1,25“-Steckhülse mit T2-Anschluß. Daran kann jedwedes T2-Zubehör angeschlossen werden, darunter z.B. ein nichtdrehender T2-Helikalauszug mit dem z.B. Astrokameras mit T2-Gewinde sehr gut fokussiert werden können.

Nach der Modifizierung des OAZ bin ich beim Nachmessen der Fokuslage darauf gekommen, daß der Backfokus groß genug sein müsste, um mit einem kurzbauenden T2-Adapter und dem T2-Helikalauszug auch eine DSLR anzuschließen. Dies ist natürlich meilenweit von der ursprünglich vorgesehenen Anwendung des Pluto/s entfernt, aber nur Versuch macht kluch. Und da die Verwendung eines Komakorrektors für den größeren Sensor einer DSLR nicht in Frage kam, habe ich wenigsten den Spiegel des Pluto auf F/6,25 mit einer einfachen schwarzen Pappscheibe abgeblendet um die Koma in den Ecken etwas in Schach zu halten - auf Kosten einer längeren Belichtungszeit. Um längere Deep-Sky-Bilder zu machen, habe ich die EQ-Sky auf Erholung geschickt und das Pluto/s auf einer EQ-5 mit Leitrohr befestigt. Mit der Standard-Prismenschiene des Pluto war auch das kein Problem.

Getestet habe ich am Orionnebel M42/M43 , an den Plejaden und an der Gegend um Alnitak mit dem Pferdekopfnebel mit Einzelaufnahmen bis zu 90sec und Gesamtbelichtungszeiten von jeweils über einer Stunde. Die DSLR war eine unmodifizierte Canon 1300D. Die Ergebnisse haben mich wieder angenehm überrascht, obwohl ich von „meinem“ Pluto/s schon einiges gewohnt war. Ja, in den Ecken sieht man noch Restkoma und wenn man genau hinschaut, sieht man, daß die DSLR leicht verkippt war – da hätte ich wohl sorgfältiger sein sollen. Aber mit einer leichten Beschneidung des Bildausschnitts und einer Verkleinerung der Auflösung sind Bilder entstanden, die ich so nicht von einem „visuellen Einsteigerkugelspiegel“ erwartet hätte.

Fazit

Als ich das Bresser Pluto/s gekauft habe, hatte ich nicht erwartet, daß das Teleskop mich soweit bringen und begleiten würde – erst recht nicht bis zur Deep-Sky-Fotografie mit einer DSLR. Das Pluto eignet sich gut, es etwas „aufzupeppen“. Es ist lichtstark, justierbar und kommt mit einer relativ stabilen Montierung daher. Das kompensiert zu einem großen Teil den etwas unschärferen Kugelspiegel. Bei ausgedehnteren Objekten fällt diese Unschärfe aber kaum auf.

Die volle Leistung des Pluto kommt nicht von selbst. Man muß sich damit auseinandersetzen und es pflegen. Wer sich aber mit dem Pluto beschäftigt und lernen will, für den ist es ein gutes, vielseitiges, ausbaubares Einsteigerteleskop zu einem günstigen Preis. Bei mir wird es einen speziellen Platz als mein erstes richtiges Teleskop haben, welches mich immer wieder mal angenehm überrascht hat.

Astro-Aufnahmen

M45 Pleijaden mit DSLR
Alnitak und Umgebung (mit DSLR)
M13 Herkuleshaufen (ASI178MC)
Mond mit Reducer (ASI120MC)
Sonne mit Sonnenflecken (ASI120MC)
Orionnebel M42/M43; "Running man" mit DSLR
Jupiter und roter Fleck (ASI120MC)

Bei diesem Video ist nicht dieses Teleskop, sondern ein baugleiches zu sehen, bei dem der Aufbau ähnlich erfolgt.

Produktinformationen "BRESSER Pluto 114/500 EQ3 Spiegelteleskop mit Smartphone-Adapter & Sonnenfilter"
Wer träumt nicht davon, die Weiten des Weltalls mit eigenen Augen zu erkunden? Für Ihre Reise zu offenen Sternhaufen und fernen Emissionsnebeln bringt das komplette Teleskop-Set alles Nötige mit: ein astronomisches Spiegelteleskop mit 114-mm-Öffnung und 500-mm-Brennweite, eine äquatoriale Montierung, ein Stativ und umfangreiches Zubehör für astronomische Beobachtungen. Damit starten Sie dann sofort in Ihr ganz persönliches Abenteuer Astronomie. Denn das System ist sehr einfach zu handhaben und leicht transportabel. Vor allem Übersichtsbeobachtungen in der Milchstraße können sich durch das Anfänger-Teleskop absolut sehen lassen. 

Ein Klassiker zum Einstieg – das Teleskop
Mit dem klassischen Spiegelteleskop, einem sogenannten Reflektor der Bauart Newton, steht Ihr Start in die Himmelsbeobachtung unter einem guten Stern. Eine Besonderheit dieser Teleskop-Art: Sie schauen nicht hinten am Ende des Teleskops hinein, sondern vorne an der Seite. Der Vorteil ist die bequeme Beobachtungsposition. So müssen Sie sich nicht bücken, wenn das Einsteiger-Teleskop senkrecht in den Himmel gerichtet ist. Bei der Optik überzeugen diese Spiegelteleskope dadurch, dass sie absolut frei von chromatischen Farbfehlern sind und gute Abbildungseigenschaften bieten.

Mit der 114-mm-Öffnung sammelt das Einsteigerteleskop bereits sehr viel Licht von den Himmelsobjekten. Zudem ergeben 114-mm-Öffnung und 500-mm-Brennweite ein sehr kurzes Öffnungsverhältnis (Verhältnis der Öffnung zur Brennweite) von etwa 1 zu 4,4 (F/4,4). Dadurch ist das Teleskop sehr lichtstark und liefert ein äußerst helles Bild. Dieses lichtstarke Öffnungsverhältnis und die kurze Brennweite machen das Teleskop zum Spezialisten für die Beobachtung von Strukturen in der Milchstraße und ausgedehnten Gasnebeln, zum Beispiel dem Nordamerika-Nebel NGC 7000. So macht ein ‚‚Spaziergang‘‘ durch die Milchstraße mit niedriger Vergrößerung einfach Spaß. Suchen Sie sich dafür den perfekten Ort aus, denn das Einsteigerteleskop ist sehr kompakt und dadurch einfach transportabel.

Und wie genau können Sie hinschauen? Die Öffnung von 114 mm bietet ein Auflösungsvermögen, das Vergrößerungen bis etwa 230-fach mit scharfen Bildern erlaubt. Technisch sind auch noch höhere Vergrößerungen möglich – mit dem enthaltenen Zubehör theoretisch bis zu 375-fach. Nur kann dann mit steigender Vergrößerung die Bildschärfe langsam abnehmen. Zudem bestimmt natürlich nicht nur Ihr Teleskop, wie stark Sie vergrößern können. Auch die Luftunruhe in der Atmosphäre (Seeing-Bedingungen) ist ein wichtiger Faktor.

Hinweis für Naturfreunde:
Wenn Sie sich für ein Newton-Teleskop wie das Pluto Spiegelteleskop entscheiden, können Sie sich auf einen Spezialisten für astronomische Beobachtung freuen. Das Bild wird allerdings stets seitenverkehrt sowie auf dem Kopf stehend abgebildet, was bei Himmelsbeobachtungen keinen Unterschied macht. Für Natur- und Landschaftsbeobachtungen am Tage ist diese Bauart deshalb allerdings weniger geeignet. Sie möchten Ihr neues Teleskop auch für spannende Naturentdeckungen nutzen? Dann empfehlen wir, dass Sie sich eins der BRESSER Linsenteleskope aussuchen.

Die perfekte Basis für Ihren Astro-Start – Montierung und Stativ
Der ideale Standort für Ihre Himmelsbeobachtungen ist gefunden? Dann montieren Sie einfach den Teleskop-Tubus am höhenverstellbaren Stativ mit äquatorialer Montierung. Damit gelingt die Nachführung besonders einfach, denn anders als bei einer azimutalen Montierung brauchen Sie nicht beide Achsen gleichzeitig bewegen. So richten Sie einfach eine Achse parallel zur Erdachse aus, indem Sie diese ungefähr auf den Polarstern richten. Diesen Vorgang nennt man ‚‚Einnordung‘‘. Danach verfolgen Sie Ihre Himmelskörper nur noch an dieser einen Achse. Ein weiteres Plus der Montierung sind die zwei biegsamen Wellen mit Feintrieb. Damit gelingen Einstellung und Nachführung des Einsteigerteleskops besonders feinfühlig und komfortabel. Praktisch: Für den gezielten Griff zum Zubehör wird zwischen den Stativbeinen eine Ablageplatte montiert.

Ganz automatisch alles im Blick behalten: Für diese äquatoriale EQ-3 Montierung des Teleskops ist als optionales Zubehör der Nachführmotor mit der Artikelnummer 4951400 erhältlich. Damit müssen Sie ein im Teleskop eingestelltes Himmelsobjekt nicht mehr per Hand nachführen. Wenn dieser Motor an der Montierung installiert ist, führt er das Himmelsobjekt automatisch nach und es bleibt immer im Gesichtsfeld des Okulars. Damit wird die Beobachtung des Sternenhimmels noch komfortabler!

Alles direkt dabei – das Zubehör
Auspacken, aufbauen und direkt mit der Entdeckungsreise über den Nachthimmel starten – dafür bringt das Astronomie-Set jede Menge Zubehör mit. Verschaffen Sie sich mit dem LED-Sucher den perfekten Überblick. Dazu wird der Peilsucher einfach parallel auf dem eigentlichen Teleskop installiert und projiziert einen roten Punkt auf eine kleine Mattscheibe. Schauen Sie hindurch und dieser scheint genau in der Richtung vorm Nachthimmel zu schweben, in die Sie Ihr Einsteigerteleskop ausgerichtet haben. So werden die genaue Teleskop-Ausrichtung und das Auffinden der Himmelsobjekte mit dem LED-Sucher zum Kinderspiel.

Ein größeres Blickfeld oder doch mehr Details? Mit den beiden Okularen (4 mm und 20 mm) bewundern Sie die Objekte in unterschiedlichen Vergrößerungen. Die 3-fach-Barlow-Linse legt noch eine Schippe drauf: Damit können Sie die Vergrößerung der Okulare verdreifachen.
Doch dabei muss es nicht bleiben: Wenn Sie Ihr Astronomie-Set einmal erweitern möchten, können Sie aus einer Vielzahl zusätzlich erhältlicher Okulare wählen. Schließlich folgt der Steckhülsen-Durchmesser mit 31,7 mm (1,25 Zoll) einer internationalen und herstellerübergreifenden Norm. 

Den Star unseres Himmels am Tage ganz gefahrlos beobachten – dafür liegt dem Einsteigerteleskop ein Sonnenfilter bei. Nehmen Sie die Sonnenflecken unter die Lupe und staunen Sie über die Granulation auf unserem Stern.
ACHTUNG: Niemals ohne den Sonnenfilter das Teleskop auf die Sonne ausrichten!

Für schnelle Schnappschüsse von besonderen Entdeckungen greifen Sie zum Smartphone-Kamera-Adapter. So erfreuen Sie sich und Ihre Freunde ohne viel Aufwand immer wieder mit faszinierenden Astrofotos, zum Beispiel vom Mond oder der Sonne.

Noch gar keine Erfahrungen mit astronomischen Teleskopen? Dann empfehlen wir für einen leichteren Start in das Hobby Astronomie das zusätzlich erhältliche Buch ''Fernrohr-Führerschein''.


EIGENSCHAFTEN
  • Spiegelteleskop für Einsteiger mit 114-mm-Öffnung und 500-mm-Brennweite
  • Reflektor Bauart Newton
  • Ideal für die Beobachtung der Milchstraße und ausgedehnter Gasnebel mit niedrigen Vergrößerungen
  • Höhenverstellbares Stativ mit äquatorialer EQ3-Montierung
  • Einfach zu bedienen, sehr gut für Einsteiger
  • Öffnungsverhältnis F/4,4, dadurch sehr lichtstark und helles Bild
  • Sehr kompakt, einfach zu transportieren
  • 31,7-mm-Okularauszug (1,25 Zoll)
  • Zwei Okulare und eine Barlowlinse mit 31,7-mm-Steckhülsen (1,25 Zoll) für unterschiedliche Vergrößerungen
  • Gefahrlose Sonnenbeobachtung mit dem enthaltenen Sonnenfilter
  • Einstieg in die Astrofotografie mit Smartphone-Kamera-Adapter

LIEFERUMFANG
  • Teleskop
  • Aluminium-Stativ
  • Äquatoriale EQ3-Montierung
  • Okulare: 4 mm und 20 mm (1,25-Zoll-Steckhülsen)
  • Barlow-Linse 3-fach (1,25-Zoll-Steckhülse)
  • LED-Leuchtpunktsucher
  • Sonnenfilter
  • Smartphone-Kamera-Adapter
  • Zubehör-Ablage
  • Astronomie-Software zum Download
  • Bedienungsanleitung
Einsatzbereich [Teleskope]: Deep-Sky-Beobachtung, Mondbeobachtung, Mondfotografie, Planetenbeobachtung, Sonnenbeobachtung
Erforderliche Batterien 2): CR 2032
Farbe: Sichtcarbon
Feinbewegungen: Manuell (RA und DEC)
Material Stativ 3): Aluminium
Montierungsart [Teleskope]: deutsche/äquatoriale Montierung
Optische Bauart: Spiegelteleskop nach Newton
Produktfamilie [Teleskope]: Spiegelteleskop
Staubschutzdeckel: für Spiegelöffnung und Okularstutzen
Sucherfernrohr: LED-Leuchtpunktsucher
Zielgruppe [Teleskope]: Einsteiger

Zubehör

OCULUM VERLAG - Fernrohr-Führerschein in 4 Schritten (DEUTSCH)
Eine Anleitung für Teleskop-BesitzerKonzipiert für den Teleskop-Neuling, bietet das Buch eine einzigartige gedruckte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Benutzung eines astronomischen Fernrohrs. Wie bediene ich mein Fernrohr? Welche Okulare sind sinnvoll? Wie suche ich ein astronomisches Objekt auf? Was ist mit Fachbegriffen wie zum Beispiel „Lambda Peak-to-Valley“ gemeint?Dieses Buch gibt einsteigergerecht alle Antworten auf Fragen rund um die Optik, Mechanik und Benutzung eines astronomischen Teleskops. Alle wichtigen Definitionen und Informationen zur Fernrohrtechnik sind zusammengefasst, ohne den Benutzer durch lange Texte zu verwirren. Durch die Spiralbindung ist das Buch ideal geeignet, direkt neben dem Teleskop verwendet zu werden - ein Begleiter, der an keinem Einsteiger-Instrument fehlen sollte.In den vier Kapiteln Das Fernrohr kennen lernen, Die Fernrohrleistung einschätzen, Das Fernrohr benutzen und Astronomische Objekte beobachten wird der Leser praxisnah an die Beobachtung mit einem astronomischen Teleskop herangeführt. 119 Grafiken und Fotos veranschaulichen die Erklärungen. Dazu gibt es einen umfangreichen Anhang mit nützlichen Tipps und Tabellen.EIGENSCHAFTENSprache: DeutschAutor: Ronald StoyanVerlag: OCULUM-Verlag160 SeitenSchritt-für-Schritt-Anleitung zur Benutzung eines TeleskopsLIEFERUMFANGOCULUM Fachbuch, 1 Stück

26,80 €*
OCULUM VERLAG - Hobby-Astronom in 4 Schritten (Deutsche Ausgabe)
Praxisorientiertes Grundwissen für den erfolgreichen Einstieg in die Astronomie - ein 1x1 der praktischen AstronomieSo fällt der Einstieg in die praktische Astronomie leicht: 52 Abschnitte in 4 Kapitel erklären, was Hobby-Astronomen wissen wollen. Von den Grundzügen der ältesten Wissenschaft der Welt spannt sich der inhaltliche Bogen über praktische Fragen bei der Bedienung eines Teleskops bis hin zu Beobachtungsvorschlägen für die ersten galaktischen Erlebnisse. Leicht verständlich und anschaulich illustriert mit 130 Grafiken und Fotos werden alle wichtigen Themen für einen grundlegenden Einstieg in dieses spannende Hobby thematisiert.Hobby-Astronom in 4 Schritten bietet Informationen zu Wissen, Ausrüstung, Beobachtung und Objekttipps für Hobby-Astronomen und solche, die es werden wollen. Praxisbezogenheit und Vollständigkeit, die sich an den tatsächlichen Problemen eines Hobby-Einsteigers orientieren, unterscheiden dieses Buch von anderen Astronomie-Einführungen. Durch die leicht navigierbare doppelseitige Struktur ist das Buch als Nachschlagewerk wie als erste Anleitung gleichermaßen geeignet.Ein ausführliches Glossar erklärt 235 Fachbegriffe, die im Text hervorgehoben sind. Übersichtliche Sternkarten zeigen die Positionen der Planeten bis 2025. Die Übersicht astronomischer Ereignisse reicht bis ins Jahr 2035.EIGENSCHAFTENSprache: DeutschAutor: Lambert SpixVerlag: OCULUM-Verlag128 SeitenGrundlegende Einführung in das Hobby AstronomieLIEFERUMFANGOCULUM Fachbuch, 1 Stück

21,80 €*
EXPLORE SCIENTIFIC Sun Catcher Sonnenfilter für 110-130mm Teleskope
Explore Scientific's Sun Catcher Sonnenfilter sind in verschiedenen Größen für Teleskope von 60mm bis 254mm Öffnungs-Durchmesser erhältlich. Sie lassen sich individuell in gewissen Grenzen dem vorhandenen Teleskop-Durchmesser anpassen und sind schnell montiert. Rüsten Sie einfach und kostengünstig Ihr Teleskop mit einem absolut sicheren Weißlicht Solar-Filter aus und beobachten Sie z.B. die Bewegungen der Sonnenflecken, Planeten-Transits, Finsternisse und Vorbeiflüge von Flugzeugen etc.Die in den Sun Catcher Sonnenfiltern verbaute "Solarlite" Spezialfolie schützt das Auge bei der Sonnenbeobachtung zuverlässig vor Infrarot-, ultraviolettem und sichtbarem Licht. Hindurchgelassen wird nur das für die Augen unschädliche, "gedämpfte" Licht der Sonne und erscheint als wunderbares Bild im Okular. Selbstverständlich sind diese Sonnenfilter auch ideal für die Fotografie der Sonne einsetzbar.Die Solarlite Spezialfolie wird von der bekannten Firma Thousand Oaks Optical in den USA hergestellt und garantiert eine absolut sicherer Verwendung. Solarlite bietet die optische Güte eines hochwertigen Glas-Sonnenfilters und die Unempfindlichkeit einer Polymer Filterfolie.  HINWEIS: Alle Explore Scientific Sonnenfilter wurden nach ISO12312-2 getestet. Somit erhielt Solarlite von Thousand Oaks Optical die Freigabe für die direkte Beobachtung der Sonne. Diese Sonnenfilter sind in verschiedenen Größen erhältlich, die Abbildung oben zeigt beispielhaft drei verschiedene Größen. Dies ist der Sonnenfilter mit 114mm Filterdurchmesser.EIGENSCHAFTENSpezial Objektiv-Filter für eine sichere SonnenbeobachtungFeldblenden-Durchmesser 114mmPassend für Teleskop-Außendurchmesser von 100 bis 160mmSchnelle individuelle Anpassung an das vorhandene TeleskopEinfache und sichere Verwendung Sehr sichere Befestigung am TeleskopLIEFERUMFANG1x Sun Catcher Sonnenfilter

32,99 €*
%
Vixen NPL 50° Okular 15 mm (1,25'')
Dieses hochwertige Vixen NPL-Okular eignet sich perfekt für Einsteiger, die gute Ergebnisse erzielen möchten und Wert auf einen günstigen Preis legen. So liefert das 2-Gruppen-4-Element-Plössl-Optikdesign scharfe und klare Bilder mit guter Farbkorrektur. Dabei sorgt die volle Multi-Beschichtung auf den Linsen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Die chromatische Aberration wurde im Gegensatz zu den vorherigen Modellen weiter reduziert und auch die Randschärfe wird Sie begeistern. Außerdem punktet das Okular mit einem angenehmen Augenabstand. Ein Standard-1,25"-Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich integriert. Zusätzlich wurden die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt, um störende Reflexionen zu reduzieren. EIGENSCHAFTENSteckdurchmesser: 31,7 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Austrittspupillenabstand: 11 mm 1,25"-Filtergewinde Volle Mehrschichtvergütung Gewicht: 100 g LIEFERUMFANG1x Okular 15 mm (1.25'') Staubschutzkappen

44,10 €* 49,00 €* (10% gespart)
%
Vixen NPL 50° Okular 25 mm (1,25'')
Dieses hochwertige Vixen NPL-Okular eignet sich perfekt für Einsteiger, die gute Ergebnisse erzielen möchten und Wert auf einen günstigen Preis legen. So liefert das 2-Gruppen-4-Element-Plössl-Optikdesign scharfe und klare Bilder mit guter Farbkorrektur. Dabei sorgt die volle Multi-Beschichtung auf den Linsen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Die chromatische Aberration wurde im Gegensatz zu den vorherigen Modellen weiter reduziert und auch die Randschärfe wird Sie begeistern. Außerdem lässt sich an der Drehaugenmuschel ein angenehmer Augenabstand für Beobachtungen mit und ohne Brille einstellen. Ein Standard-1,25"-Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich integriert. Zusätzlich wurden die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt, um störende Reflexionen zu reduzieren. EIGENSCHAFTENSteckdurchmesser: 31,7 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Austrittspupillenabstand: 19,5 mm 1,25"-Filtergewinde Hochdrehbare Augenmuschel Gewicht: 130 g LIEFERUMFANG1x Okular 25 mm (1.25'') Staubschutzkappen

30,00 €* 59,00 €* (49.15% gespart)
%
Vixen NPL 50° Okular 10 mm (1.25")
Das 2-Gruppen-4-Element-Plössl-Optikdesign der NPL-Okulare liefert scharfe und klare Bilder mit guter Farbkorrektur. Dabei sorgt die volle Multi-Beschichtung auf den Linsen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Das Plössl-System beherbergt 4 Linsenelemente in 2 Gruppen mit gut korrigierter chromatischer Aberration. Zudem ist das Okular selbstverständlich mit einem Standard-1,25"-Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ausgestattet. Um störende Reflexionen zu reduzieren, wurden die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Für anspruchsvolle Astronomie-Einsteiger ist dieses High-Performance-Okular durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis eine günstige Wahl. EIGENSCHAFTEN Steckdurchmesser: 31,7 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Austrittspupillenabstand: 6,5 mm Gewicht: 80 g 1.25"-Filtergewinde Volle Mehrfachvergütung LIEFERUMFANG 1x Okular 10 mm (1.25'') Staubschutzkappen

44,10 €* 49,00 €* (10% gespart)
%
Vixen NPL 50° Okular 8 mm (1,25'')
Das Vixen 2-Gruppen-4-Element-Plössl-Okular der NPL-Serie liefert randscharfe und klare Bilder mit guter Farbkorrektur. Dabei sorgt die volle Multi-Beschichtung auf den Linsen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Das Plössl-System beherbergt 4 Linsenelemente in 2 Gruppen mit gut korrigierter chromatischer Aberration. Für anspruchsvolle Astronomie-Einsteiger ist dieses High-Performance-Okular durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis eine günstige Wahl. EIGENSCHAFTEN Steckdurchmesser: 31,7 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Vollständig mehrfach vergütete Linsen Austrittspupillenabstand: 4,5 mm Gewicht: 79 g LIEFERUMFANG 1x Okular 8 mm (1.25'')Staubschutzkappen

25,00 €* 49,00 €* (48.98% gespart)
%
Vixen NPL 50° Okular 30 mm (1,25'')
Dieses hochwertige Vixen NPL-Okular eignet sich perfekt für Einsteiger, die gute Ergebnisse erzielen möchten und Wert auf einen günstigen Preis legen. So liefert das 2-Gruppen-4-Element-Plössl-Optikdesign scharfe und klare Bilder mit guter Farbkorrektur. Dabei sorgt die volle Multi-Beschichtung auf den Linsen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Die chromatische Aberration wurde im Gegensatz zu den vorherigen Modellen weiter reduziert und auch die Randschärfe wird Sie begeistern. Außerdem lässt sich an der Drehaugenmuschel ein angenehmer Augenabstand für Beobachtungen mit und ohne Brille einstellen. Ein Standard-1,25"-Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich integriert. Zusätzlich wurden die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt, um störende Reflexionen zu reduzieren. EIGENSCHAFTENSteckdurchmesser: 31,7 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Hochdrehbare Augenmuschel Austrittspupillenabstand: 24 mm Volle Mehrschichtvergütung Gewicht: 120 g LIEFERUMFANG1x Okular 30 mm (1.25'') Staubschutzkappen

55,80 €* 62,00 €* (10% gespart)
%
Vixen NPL 50° Okular 6 mm (1,25'')
Dieses hochwertige Vixen NPL-Okular eignet sich perfekt für Einsteiger, die gute Ergebnisse erzielen möchten und Wert auf einen günstigen Preis legen. So liefert das 2-Gruppen-4-Element-Plössl-Optikdesign scharfe und klare Bilder mit guter Farbkorrektur. Dabei sorgt die volle Multi-Beschichtung auf den Linsen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Die chromatische Aberration wurde im Gegensatz zu den vorherigen Modellen weiter reduziert und auch die Randschärfe wird Sie begeistern. Außerdem punktet das Okular mit einem angenehmen Augenabstand. Ein Standard-1,25"-Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich integriert. Zusätzlich wurden die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt, um störende Reflexionen zu reduzieren.EIGENSCHAFTENSteckdurchmesser: 31,7 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Austrittspupillenabstand: 3,0 mm Gewicht: 70 g1,25-Zoll-FiltergewindeVolle MehrfachvergütungGute Randschärfe LIEFERUMFANG1x Okular 6mm (1.25'') Staubschutzkappen

44,10 €* 49,00 €* (10% gespart)
%
EXPLORE SCIENTIFIC 1,25" Grau-Filter ND0.9
Schwächt das Licht gleichmäßig in allen Farbbereichen und steigert so den Kontrast, wenn Details durch zu große Helligkeit überstrahlt werden. Ideal für den Mond in jedem Teleskop, und an größeren Teleskopen auch in Verbindung mit anderen Farbfiltern. Auch bei der Beobachtung von engen Doppelsternen ist dieser Filter sehr hilfreich, wenn einer der beiden Sterne seinen Partner zu überstrahlen droht. Sehr flache Bauform, mit nur 5,0mm Lichtweg.EIGENSCHAFTENreduziert die Helligkeit und erhöht den Kontrastideal zur Mondbeobachtungkann mit anderen Farbfiltern kombiniert werdensehr flache Bauform, mit nur 5,0mm LichtwegLIEFERUMFANG1x Farbfilter ND96 Neutralfilter/Grau-/Mondfilter (13%, Dichte 0,9)Staubschutzbehälter zur Aufbewahrung

18,00 €* 25,00 €* (28% gespart)
%
Vixen 2x-Barlow-Linse mit T2-Gewinde zur Fotografie und Beobachtung
Diese Barlow-Linse verdoppelt die Brennweite Ihres Teleskops. So ermöglicht sie Ihnen die astronomische Beobachtung mit höherer Vergrößerung als mit Ihrem üblichen Okular. Dabei erhalten Sie trotz der erhöhten Vergrößerung den angenehmen Augenabstand Ihres Okulars. Die Vixen 2x-Barlow-Linse eignet sich optimal für die Beobachtung von Mondlandschaften und Details auf den helleren Planeten. Für die Fotografie ist ein T2-Anschluss für DSLR-Kameras vorhanden. Zudem kann die Barlow-Linse mittels T2-Verlängerungshülsen sogar als Kamera-Projektionsadapter verwendet werden. Wenn Sie sie in Verbindung mit einem Umlenkprisma verwenden, bekommen Sie einen Vergrößerungsfaktor von 3,3x.EIGENSCHAFTEN2x-Barlow-Linse mit T2-Gewinde2-linsiges Optik-SystemVerdoppelt die VergrößerungAuch als Kamera-Adapter geeignet31,7-mm-SteckhülseGewicht: 80 gLIEFERUMFANG2x-Barlow-Linse Staubschutzkappen

39,00 €* 59,00 €* (33.9% gespart)
BRESSER 30mm Plössl Okular 31,7mm/1,25"
BRESSER 30mm Plössl Okular mit 1,25" (31,7mm) Steckdurchmesser Ein seit Jahren bewährtes Qualitäts Plössl-Okular im klassischen vierlinsen Design. Ideal zur Erweiterung des Okularsortiments von kleineren und mittleren Teleskopen zum vernünftigen Preis. Für eine hohe Lichttransmission (Bildhelligkeit) und um störende Reflexe zu vermeiden, sind alle Linsenoberflächen mit einer Mehrfachvergütung versehen. Alle BRESSER Plössl Okulare sind mit einer Gummi-Augenmuschel ausgestattet, die einen zusätzlichen Beobachtungskomfort bietet und seitlich am Auge einfallendes Streulicht vermeidet. Die Okulargehäuse und der Okularschaft sind komplett aus wertigen Metall und nicht aus Kunststoff gefertigt. Ein Standard 1.25" Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich vorhanden. Um störende Reflexionen weiterhin zu reduzieren, sind die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Die kurzen Brennweiten (hohe Vergrößerungen) eignen sich hervorragend zur Beaobachtung von Mond und Planeten. Die langen Brennweiten (niedrige Vergrößerungen) ermöglichen schöne Übersichtsbeobachtungen von Sternhaufen und Nebeln mit einem angenehmen Augenabstand. Alle Plössl Okulare bieten dabei einen deutlich höheren Kontrast und Bildschärfe, als die sehr preisgünstigen standard Kellner oder Huygens Okulare. Die BRESSER Plössl Okulare verbessern somit die Gesamtleitung Ihres vorhandenen Teleskopes ganz erheblich und dies mit einem überschaubaren finanziellen Aufwand. EIGENSCHAFTEN Brennweite: 30 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Linsendesign: 4 Linsen in 2 Gruppen mit voller Mehrfachvergütung Okulargehäuse: komplett aus Metall Gummi-Augenmuschel: vorhanden, umstülpbar Filtergewinde: vorhanden Aufbewahrung: Drehpack aus transparentem Kunststoff LIEFERUMFANG BRESSER Plössl Okular mit Gummiausgenmuschel Drehpack zur Aufbewahrung

32,59 €*
BRESSER 25mm Plössl Okular 31,7mm/1,25"
BRESSER 25mm Plössl Okular mit 1,25" (31,7mm) Steckdurchmesser Ein seit Jahren bewährtes Qualitäts Plössl-Okular im klassischen vierlinsen Design. Ideal zur Erweiterung des Okularsortiments von kleineren und mittleren Teleskopen zum vernünftigen Preis. Für eine hohe Lichttransmission (Bildhelligkeit) und um störende Reflexe zu vermeiden, sind alle Linsenoberflächen mit einer Mehrfachvergütung versehen. Alle BRESSER Plössl Okulare sind mit einer Gummi-Augenmuschel ausgestattet, die einen zusätzlichen Beobachtungskomfort bietet und seitlich am Auge einfallendes Streulicht vermeidet. Die Okulargehäuse und der Okularschaft sind komplett aus wertigen Metall und nicht aus Kunststoff gefertigt. Ein Standard 1.25" Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich vorhanden. Um störende Reflexionen weiterhin zu reduzieren, sind die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Die kurzen Brennweiten (hohe Vergrößerungen) eignen sich hervorragend zur Beaobachtung von Mond und Planeten. Die langen Brennweiten (niedrige Vergrößerungen) ermöglichen schöne Übersichtsbeobachtungen von Sternhaufen und Nebeln mit einem angenehmen Augenabstand. Alle Plössl Okulare bieten dabei einen deutlich höheren Kontrast und Bildschärfe, als die sehr preisgünstigen standard Kellner oder Huygens Okulare. Die BRESSER Plössl Okulare verbessern somit die Gesamtleitung Ihres vorhandenen Teleskopes ganz erheblich und dies mit einem überschaubaren finanziellen Aufwand. EIGENSCHAFTEN Brennweite: 25 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Linsendesign: 4 Linsen in 2 Gruppen mit voller Mehrfachvergütung Okulargehäuse: komplett aus Metall Gummi-Augenmuschel: vorhanden, umstülpbar Filtergewinde: vorhanden Aufbewahrung: Drehpack aus transparentem Kunststoff LIEFERUMFANG BRESSER Plössl Okular mit Gummiausgenmuschel Drehpack zur Aufbewahrung

30,59 €*
BRESSER 20mm Plössl Okular 31,7mm/1,25"
BRESSER 20mm Plössl Okular mit 1,25" (31,7mm) Steckdurchmesser Ein seit Jahren bewährtes Qualitäts Plössl-Okular im klassischen vierlinsen Design. Ideal zur Erweiterung des Okularsortiments von kleineren und mittleren Teleskopen zum vernünftigen Preis. Für eine hohe Lichttransmission (Bildhelligkeit) und um störende Reflexe zu vermeiden, sind alle Linsenoberflächen mit einer Mehrfachvergütung versehen. Alle BRESSER Plössl Okulare sind mit einer Gummi-Augenmuschel ausgestattet, die einen zusätzlichen Beobachtungskomfort bietet und seitlich am Auge einfallendes Streulicht vermeidet. Die Okulargehäuse und der Okularschaft sind komplett aus wertigen Metall und nicht aus Kunststoff gefertigt. Ein Standard 1.25" Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich vorhanden. Um störende Reflexionen weiterhin zu reduzieren, sind die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Die kurzen Brennweiten (hohe Vergrößerungen) eignen sich hervorragend zur Beaobachtung von Mond und Planeten. Die langen Brennweiten (niedrige Vergrößerungen) ermöglichen schöne Übersichtsbeobachtungen von Sternhaufen und Nebeln mit einem angenehmen Augenabstand. Alle Plössl Okulare bieten dabei einen deutlich höheren Kontrast und Bildschärfe, als die sehr preisgünstigen standard Kellner oder Huygens Okulare. Die BRESSER Plössl Okulare verbessern somit die Gesamtleitung Ihres vorhandenen Teleskopes ganz erheblich und dies mit einem überschaubaren finanziellen Aufwand. EIGENSCHAFTEN Brennweite: 20 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Linsendesign: 4 Linsen in 2 Gruppen mit voller Mehrfachvergütung Okulargehäuse: komplett aus Metall Gummi-Augenmuschel: vorhanden, umstülpbar Filtergewinde: vorhanden Aufbewahrung: Drehpack aus transparentem Kunststoff LIEFERUMFANG BRESSER Plössl Okular mit Gummiausgenmuschel Drehpack zur Aufbewahrung

32,59 €*
BRESSER 15mm Plössl Okular 31,7mm/1,25"
BRESSER 15mm Plössl Okular mit 1,25" (31,7mm) Steckdurchmesser Ein seit Jahren bewährtes Qualitäts Plössl-Okular im klassischen vierlinsen Design. Ideal zur Erweiterung des Okularsortiments von kleineren und mittleren Teleskopen zum vernünftigen Preis. Für eine hohe Lichttransmission (Bildhelligkeit) und um störende Reflexe zu vermeiden, sind alle Linsenoberflächen mit einer Mehrfachvergütung versehen. Alle BRESSER Plössl Okulare sind mit einer Gummi-Augenmuschel ausgestattet, die einen zusätzlichen Beobachtungskomfort bietet und seitlich am Auge einfallendes Streulicht vermeidet. Die Okulargehäuse und der Okularschaft sind komplett aus wertigen Metall und nicht aus Kunststoff gefertigt. Ein Standard 1.25" Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich vorhanden. Um störende Reflexionen weiterhin zu reduzieren, sind die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Die kurzen Brennweiten (hohe Vergrößerungen) eignen sich hervorragend zur Beaobachtung von Mond und Planeten. Die langen Brennweiten (niedrige Vergrößerungen) ermöglichen schöne Übersichtsbeobachtungen von Sternhaufen und Nebeln mit einem angenehmen Augenabstand. Alle Plössl Okulare bieten dabei einen deutlich höheren Kontrast und Bildschärfe, als die sehr preisgünstigen standard Kellner oder Huygens Okulare. Die BRESSER Plössl Okulare verbessern somit die Gesamtleitung Ihres vorhandenen Teleskopes ganz erheblich und dies mit einem überschaubaren finanziellen Aufwand. EIGENSCHAFTEN Brennweite: 15 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Linsendesign: 4 Linsen in 2 Gruppen mit voller Mehrfachvergütung Okulargehäuse: komplett aus Metall Gummi-Augenmuschel: vorhanden, umstülpbar Filtergewinde: vorhanden Aufbewahrung: Drehpack aus transparentem Kunststoff LIEFERUMFANG BRESSER Plössl Okular mit Gummiausgenmuschel Drehpack zur Aufbewahrung

32,59 €*
%
BRESSER 10mm Plössl Okular 31,7mm/1,25"
BRESSER 10mm Plössl Okular mit 1,25" (31,7mm) Steckdurchmesser Ein seit Jahren bewährtes Qualitäts Plössl-Okular im klassischen vierlinsen Design. Ideal zur Erweiterung des Okularsortiments von kleineren und mittleren Teleskopen zum vernünftigen Preis. Für eine hohe Lichttransmission (Bildhelligkeit) und um störende Reflexe zu vermeiden, sind alle Linsenoberflächen mit einer Mehrfachvergütung versehen. Alle BRESSER Plössl Okulare sind mit einer Gummi-Augenmuschel ausgestattet, die einen zusätzlichen Beobachtungskomfort bietet und seitlich am Auge einfallendes Streulicht vermeidet. Die Okulargehäuse und der Okularschaft sind komplett aus wertigen Metall und nicht aus Kunststoff gefertigt. Ein Standard 1.25" Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich vorhanden. Um störende Reflexionen weiterhin zu reduzieren, sind die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Die kurzen Brennweiten (hohe Vergrößerungen) eignen sich hervorragend zur Beaobachtung von Mond und Planeten. Die langen Brennweiten (niedrige Vergrößerungen) ermöglichen schöne Übersichtsbeobachtungen von Sternhaufen und Nebeln mit einem angenehmen Augenabstand. Alle Plössl Okulare bieten dabei einen deutlich höheren Kontrast und Bildschärfe, als die sehr preisgünstigen standard Kellner oder Huygens Okulare. Die BRESSER Plössl Okulare verbessern somit die Gesamtleitung Ihres vorhandenen Teleskopes ganz erheblich und dies mit einem überschaubaren finanziellen Aufwand. EIGENSCHAFTEN Brennweite: 10 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Linsendesign: 4 Linsen in 2 Gruppen mit voller Mehrfachvergütung Okulargehäuse: komplett aus Metall Gummi-Augenmuschel: vorhanden, umstülpbar Filtergewinde: vorhanden Aufbewahrung: Drehpack aus transparentem Kunststoff LIEFERUMFANG BRESSER Plössl Okular mit Gummiausgenmuschel Drehpack zur Aufbewahrung

27,99 €* 29,00 €* (3.48% gespart)
%
BRESSER 6.5mm Plössl Okular 31,7mm/1,25"
BRESSER 6,5mm Plössl Okular mit 1,25" (31,7mm) Steckdurchmesser Ein seit Jahren bewährtes Qualitäts Plössl-Okular im klassischen vierlinsen Design. Ideal zur Erweiterung des Okularsortiments von kleineren und mittleren Teleskopen zum vernünftigen Preis. Für eine hohe Lichttransmission (Bildhelligkeit) und um störende Reflexe zu vermeiden, sind alle Linsenoberflächen mit einer Mehrfachvergütung versehen. Alle BRESSER Plössl Okulare sind mit einer Gummi-Augenmuschel ausgestattet, die einen zusätzlichen Beobachtungskomfort bietet und seitlich am Auge einfallendes Streulicht vermeidet. Die Okulargehäuse und der Okularschaft sind komplett aus wertigen Metall und nicht aus Kunststoff gefertigt. Ein Standard 1.25" Filtergewinde für Farb- und Nebelfilter ist selbstverständlich vorhanden. Um störende Reflexionen weiterhin zu reduzieren, sind die Innenseiten der Okularsteckhülsen sorgfältig geschwärzt. Die kurzen Brennweiten (hohe Vergrößerungen) eignen sich hervorragend zur Beaobachtung von Mond und Planeten. Die langen Brennweiten (niedrige Vergrößerungen) ermöglichen schöne Übersichtsbeobachtungen von Sternhaufen und Nebeln mit einem angenehmen Augenabstand. Alle Plössl Okulare bieten dabei einen deutlich höheren Kontrast und Bildschärfe, als die sehr preisgünstigen standard Kellner oder Huygens Okulare. Die BRESSER Plössl Okulare verbessern somit die Gesamtleitung Ihres vorhandenen Teleskopes ganz erheblich und dies mit einem überschaubaren finanziellen Aufwand. EIGENSCHAFTEN Brennweite: 6,5 mm Scheinbares Gesichtsfeld: 50° Linsendesign: 4 Linsen in 2 Gruppen mit voller Mehrfachvergütung Okulargehäuse: komplett aus Metall Gummi-Augenmuschel: vorhanden, umstülpbar Filtergewinde: vorhanden Aufbewahrung: Drehpack aus transparentem Kunststoff LIEFERUMFANG BRESSER Plössl Okular mit Gummiausgenmuschel Drehpack zur Aufbewahrung

27,99 €* 29,00 €* (3.48% gespart)
%
BRESSER RA-Motor + Steuerung
Der BRESSER RA Teleskop-Motor ermöglicht die bequeme Nachführung Ihres Teleskopes. Inklusive Controller. Geeignet für BRESSER Pluto, Galaxia, Quasar und Skylux Teleskope, sowie alle BRESSER Carbon Look Teleskope mit EQ-Sky und EQ3 Montierungen.Wichtiger Hinweis: Nicht passend für die BRESSER Space Explorer und Firstlight Teleskope. EIGENSCHAFTEN Motor für die BRESSER Teleskope: Pluto, Galaxia, Quasar, Skylux, sowie alle BRESSER Carbon Look Teleskope mit EQ-Sky und EQ3 MontierungenDank automatischer Nachführung bleibt das Beobachtungsobjekt immer im Okular Anschluss zur Steuerung Hohlstecker 2,5/5,5mmLIEFERUMFANGMotorSteuerungBatteriefachTasche mit KordelBedienungsanleitung

112,40 €* 124,90 €* (10.01% gespart)

Kunden sahen auch

%
BRESSER Messier 5" Dobson
NEU - jetzt inklusive einem hochwertigen Objektiv-Sonnenfilter zur gefahrlosen Beobachtung von Sonnenflecken, Finsternisse und Planetentransite. Ein hochwertiges Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung. Der BRESSER Messier 5" Dobson ist etwas ganz Besonderes. Er bietet trotz des niedrigen Preises eine hohe Funktionsvielfalt und Qualität.Dieses kompakte und sehr einfach zu bedienende Teleskop macht nicht nur Einsteigern sehr viel Spaß, sondern ist auch als Reiseteleskop für fortgeschrittene Amateurastronomen eine gute Wahl. Der Reiz liegt in der unkomplizierten Handhabung. Einfach das komplette  Teleskop auf einen stabilen Tisch oder Mauer stellen und auf ein gewünschtes Objekt ausrichten - schon kann die Beobachtung starten. Der Messier 5" Dobson wird weitgehend vormontiert geliefert und ist somit nach wenigen Minuten startklar. Mit der Erstausstattung kann sofort beobachtet werden - ein LED Leuchtpunkt-Sucher, je ein 25 mm und 9 mm Kellner-Okular mit umstülpbarer Gummi-Augenmuschel sowie ein Mondfilter liegen dem Gerät bei.Mit der 130 mm durchmessenden Optik ist die Beobachtung nicht auf den Mond und die Planeten unseres Sonnensystems beschränkt - man kann bereits weit in das Universum hinausschauen und Kugelsternhaufen, Nebel und Galaxien beobachten. Die Weitfeldoptik mit einer hohen Lichtstärke von f/5.0 vereinfacht das Auffinden und Beobachten auch von lichtschwachen Objekten.Bresser hat nicht gespart und dieses Teleskop besitzt einen besonders großen Fangspiegel für eine ideale Ausleuchtung des Bildfeldes. Der ganze Teleskop-Tubus kann in den Rohrschellen verschoben und verdreht werden - blitzschnell ist somit alles ausbalanciert und eine bequeme Position für den Einblick eingestellt. Ein fest eingebauter Kompass mit Dosenlibelle erleichtert die Orientierung des Teleskopes.Der Teleskoptubus besitzt zudem eine standard GP Prismenschiene, womit die Optik auch auf fast jeder anderen Teleskop-Montierung mit z.B. Goto-Funktion und automatischer Nachführung eingesetzt werden kann. Ein Teleskop, dessen Vielseitigkeit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit neue Maßstäbe in dieser Preisklasse setzt.Bitte beachten Sie, dass Spiegelteleskope der Bauart „Newton“ sehr gut für astronomische Beobachtungen am Sternenhimmel sind, jedoch nicht gut geeignet für Natur- und Landschaftsbeobachtungen am Tage. Für Natur- und Landschaftsbeobachtungen empfehlen wir deshalb BRESSER Linsenteleskope. EIGENSCHAFTEN Bauart: SpiegeleleskopSpiegeldurchmesser: 130mm / Brennweite: 650mm / F/5Maximale sinnvolle Vergrößerung: 260-fachTeleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung 1,25" (31,7mm) Fokussierer mit Zahnstangenantrieb Hauptspiegel aus Spezialglas  Großer Fangspiegel mit Durchmesser 47mm weitgehend vormontiert und dadurch schnell betriebsbereit Einfach zu verschiebender Tubus Teleskopmontierung mit universal Tubusaufnahme Nutzung der Optik auch auf anderen Montierungen Komplettes Zubehör für die Erstinbetriebnahme enthalten LIEFERUMFANG Tubus Optik nach Newton Objektiv-Sonnenfilter 2 Tubusschellen mit universal Prismenschiene Teleskopmontierung mit universal Prismenaufnahme 25mm + 9mm Kellner Okular (Ø 31,7 mm / 1,25") LED Leuchtpunkt-Sucher (inkl. Batterie) Mondfilter (Ø 31,7 mm / 1,25")Bedienungsanleitung

191,29 €* 239,00 €* (19.96% gespart)