EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 2'' L-eNhance Deep-Sky Light Pollution Filter

Der L-eNhance ist ein Drei-Band-Filter und ideal für eine starke Unterdrückung der Lichtverschmutzung. Er ermöglicht Astrofotos von Objekten mit schmalbandigen Emissionen in den O-III-, H-Beta- und H-Alpha-Linien aus der Stadt heraus.

  • Professioneller fotografischer Filter für die Astronomie
  • Verbessert die Fotografie von Emissionsnebeln in der Stadt
  • Ideal zur starken Unterdrückung von Lichtverschmutzung
  • Ermöglicht Astro-Fotografie auch aus hellen Städten heraus
  • Hohe Transmission für O-III-, H-Beta- und H-Alpha-Linien
  • Erfordert keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope
  • CMOS-Farbkameras liefern Bildqualität wie CCD-MonoKameras
  • Ausgewogene Farben für ein natürliches Bildergebnis
  • Durchm. 2,0 Zoll /50,8mm , Anschlussgewinde: M48x0,75mm
  • Mehrfache Anti-Reflexionsbeschichtungen für höchsten Kontrast

229,00 €*

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Datenschutz
Produktnummer: 0310160
GTIN/EAN: 4007922072883
Produktinformationen "EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 2'' L-eNhance Deep-Sky Light Pollution Filter"
L-eNhance Filter für Deep-Sky-Nebelfotografie aus der Stadt
Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung durch immer mehr künstliche Lichtquellen sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten.
Gerade bei preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-eNhance Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Fotos auch aus der hellen Stadt heraus. CMOS-Kameras können damit sogar Bilder fast wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. Der schmalbandige Durchlass für die Wellenlängen von O-III, H-Beta und H-Alpha und die fast vollständige Dämpfung der störenden Lichtquellen machen dies erst möglich.
 
L-eNhance Beschreibung
L-eNhance bietet eine wirtschaftliche und praktische Lösung für Astro-Fotografen. Es ist ein Drei-Band-Passfilter, das für DSLR (digitale Spiegelreflexkamera), Farb-CMOS- und monochrome CCD-Kameras entwickelt wurde. Die einfache Handhabung und Kosteneffizienz dieses Filters ermöglicht es Amateuren, eine breite Auswahl an astronomischen Bildern aufzunehmen, sogar in hellen, stark lichtverschmutzten Gebieten. Wir sind der Meinung, dass das Design unseres L-eNhance-Filters eine technische Innovation unter den Filtern darstellt. Es isoliert effektiv die H-Alpha, H-Beta und Sauerstoff-III-Nebel-Emissionslinien und erreicht eine maximale Transmission von bis zu 90%. Die Leistung dieses Filters liefert Bilder, die ansonsten durch den negativen Einfluss des lichtverschmutzten Himmels nicht möglich wären. 

Hauptanwendung und Leistung
Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. Der schmalbandige Durchlass für die Wellenlängen von O-III, H-Beta und H-Alpha und die fast vollständige Dämpfung der störenden Lichtquellen erfordern weder sehr große noch extrem teure Teleskope. Nein, gerade mit preiswerten Spiegelteleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten ergeben sich in Verbindung mit diesen Filtern ganz neue Möglichkeiten zur Erstellung von hochklassigen astronomischen Aufnahmen. Außerdem können mit Hilfe dieser Filter auch die CMOS-Farbkameras eine Bildqualität liefern, die an CCD-Monochrom-Kameras heranreicht.

WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NICHT MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie werden BLIND, wenn Sie diese Warnung nicht befolgen.

Beschichtungstechnologie
Der L-eNhance Filter verfügt über eine mehrfache Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-eNhance-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-Depositions-Beschichtungstechnologie basiert. Dadurch werden Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf der CWL (zentralen Wellenlänge) gewährleistet, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert.


EIGENSCHAFTEN
  • Professioneller fotografischer Filter für die Astronomie
  • Verbessert den Kontrast bei der Fotografie von Emissionsnebeln
  • Ideal zur starken Unterdrückung von Lichtverschmutzung
  • Zur Aufnahme von Fotos auch aus stark lichtverschmutzten Städten heraus
  • Drei-Band-Filter mit hoher Transmission der O-III-, H-Beta- und H-Alpha-Linien
  • Erfordert keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope
  • Hervorragende Ergebnisse auch mit preiswerten Newton-Teleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten
  • CMOS-Farbkameras können eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht
  • Ausgewogene Farben für ein natürliches Bildergebnis
  • Durchmesser: 2,0 Zoll / 50,8 mm
  • Anschlussgewinde: M48x0,75mm
  • Selektiertes optisches Glasmaterial
  • Spektrum: 380-750nm
  • Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830)
  • Feinoptisch poliertes Glas zur Gewährleistung einer genauen 1/4-Wellenfront und höchster Parallelität über beide Oberflächen
  • Hohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm, OIII 496nm&500nm und H-beta 486nm)

LIEFERUMFANG
  • L-eNhance Filter (1 Stk.)
  • Staubschutzbox (1 Stk.)
Einsatzbereich [Teleskop-Filter]: Light Pollution Filter für Astrofotografie
Farbe: schwarz
Material: Glas, Kunststoff
Teleskopfiltertyp: Interferenzfilter

Accessories

EXPLORE SCIENTIFIC Deep Sky Astro Kamera 16MP
Hochauflösende Deep-Sky Kamera mit großem Panasonic CMOS Sensor und aktiver Kühlung.Steigen Sie jetzt ein in die Welt der Astrofotografie. Mit der neuen EXPLORE SCIENTIFIC DEEP SKY ASTRO Kamera erhalten Sie ein modernes Komplettpaket zur komfortablen Erstellung von Astro-Fotos und Videos. Endlich eine einfach zu bedienende Kamera zur Aufnahme von Galaxien, Sternhaufen, des Mondes und sogar der Planeten mit einer hohen Auflösung und einem geringem Sensor-Rauschen. Dank der schnellen USB-3 Computer-Schnittstelle, werden alle Bilddaten innerhalb weniger Sekunden übertragen. Lange Wartezeiten sind nun also Geschichte.Verbinden Sie einfach die Kamera per T2-Innengewinde (M42,0.75mm) oder per mitgelieferten 2"(50,8mm) Steckadapter mit Ihrem Teleskop und nach Installation der Treiber und der im Lieferumfang enthaltenen EXPLORE Capture  Aufnahme- und Bearbeitungssoftware sind Sie bereits startklar für die ersten richtigen Astro-Fotos mit einer für Ihren Einsatzzweck hochspezialisierten Kamera.Die im Lieferumfang enthaltene EXPLORE Capture Profi-Software bietet nicht nur die erforderlichen Grundfunktionen für die Bild- und Videoaufnahme, sondern zusätzlich viele hilfreiche Sonderfunktionen zur Bildnachbearbeitung und zur Einrichtung der Kamera. Funktionen wie z.B. Livebildanzeige, Belichtungseinstellungen, Weißabgleich, Dunkelbildabzug, Stacking, Timelapse-Aufnahmen und vieles mehr können individuell konfiguriert werden. Gerade die sehr ausgereifte Software macht Ihnen den Einstieg in die Astrofotografie wirklich einfach. Mit den Automatik-Einstellungen erzeugen Sie schon ohne große Vorkenntnisse absolut vorzeigbare Ergebnisse. Wer möchte, schaltet die Automatik-Einstellungen einfach aus und wagt sich nach und nach an die individuellen Profi-Einstellungen. Die neue EXPLORE SCIENTIFIC DEEP SKY Kamera besitzt einen hoch-empfindlichen und sehr rauscharmen Panasonic CMOS Sensor der zusätzlich durch die zweistufige thermoelektrische Kühlung auf bis zu 40°C unter Umgebungstemperatur herunter gekühlt wird. Dies garantiert im Gegensatz zu normalen DSLR-Kameras ein weitaus geringeres Rauschen und weniger Hotpixel in Ihren Aufnahmen. Die Bilder sind dadurch nicht nur deutlich schärfer und brillianter, sondern enthalten einfach mehr verwertbare Bildinformationen. Durch die kontrollierte Einstellung der gewünschten Kamera-Temperatur, ist die Erstellung von Darkframes unter reproduzierbaren Aufnahmebedingungen jederzeit möglich. Der großformatige CMOS-Sensor mit 21,9mm Diagonale ermöglich zudem große Bildfelder und vereinfacht die Einstellung und Zentrierung von Objekten ganz erheblich.Die Kamera besitzt an der Rückseite einen eingebauten USB Hub mit 2 x USB2.0 Anschlüssen. Schließen Sie dort Ihre zusätzliche Autoguider-Kamera oder Motor-Fokus etc. per kurzem USB Kabel an und verringern so die Gefahr von Kabelsalat- und Kabelbrüchen. Separate Kabelverbindungen Ihres Zubehörs zu Ihrem Computer entfallen somit.Ein stabiler Hartschalen-Koffer für die Kamera plus Zubehör ist auch im Lieferumfang enthalten.HINWEISE: Lassen Sie sich nicht durch die Megapixel-Angaben und das gegensätzliche Preisgefüge verwirren. Im Bereich der Astronomie ist nicht die Sensor-Auflösung sondern die maximale Licht-Empfindlichkeit das entscheidende Kriterium. Das Hauptziel ist es, möglichst viel Licht in kurzer Zeit einzufangen.DOWNLOAD aktueller Kamera-Software und Treiber hier unter dem Reiter "Anleitungen" oder: http://www.touptek.com/download/showdownload.php?lang=en&id=2Beispielfotos erstellt von Lóránd Fényes in Ungarn: https://fenyeslorand.hu/asztrofotok/Gesichtsfelder für verschiedene Brennweiten in Bogenminuten und Grad:400 mm - 151´x 114´ (2,5 x 1,9 Grad)500 mm - 121´x 91´  (2,0 x 1,5 Grad)600 mm - 101´x 76´  (1,7 x 1,3 Grad)700 mm -  86´x 65´   (1,4 x 1,1 Grad)800 mm -  76´x 57´   (1,3 x 0,9 Grad)900 mm -  67´x 51´   (1,1 x 1,9 Grad)1000 mm - 61´x 46´  (1,0 x 0,8 Grad)1250 mm - 48´x 37´  (0,8 x 0,6 Grad)1500 mm - 40´x 30´  (0,7 x 0,5 Grad)1750 mm - 35´x 26´  (0,6 x 0,4 Grad)2000 mm - 30´x 23´  (0,5 x 0,4 Grad)EIGENSCHAFTENKamera-Typ: ASTRO Kamera 16.0MP ATR3CMOS16000KPADatenausgabe: Einzelbilder und Video   Bildsensor: Panasonic NM34230PLI CMOS Farb-Sensor Einstellbare Auflösung: 4648x3506 / 2304x1750 / 1536x1168Einstellbares Binning:  1x1 / 2x2 / 3x3Bildrate pro Sekunde (FBS):  22,5 / 43 / 48 Physikalische Sensorgröße in Pixel: 4648 x 3506Megapixel: 16 MPSensorgröße: 17,6 x 13,3 mm (4/3 Zoll)Pixelgröße: 3,8 µm x 3,8 µmBittiefe: 12 BitAuflagemaß:  17,5 mm Verschlussart: Rolling ShutterInterner Kamera-Speicher: DDR 3 RAMThermoelektrische Kühlung mit Lüfter: Ja, bis 40°C unter UmgebungEinstellbare Belichtungszeiten: 150µs bis 60minBetriebstemperatur: -10 bis +50°C (30-80% RLH)Kabellänge USB 3.0: 150cmDC Kabellänge Netzteil: 200cmCNC gefertigtes Gehäuse aus AluminiumKamera Durchmesser: 80mm; Länge: 102mmKamera Gewicht: 0,53 kgKamera Anschlussdurchmesser: 2,0 Zoll ( 50,8mm)Kamera Anschlussgewinde: T2 (M42x0,75mm)Filtergewinde:  Ja, 2,0 Zoll in SteckhülseKamera Anschluss an PC: USB 3.0Eingebauter USB Hub mit 2 x USB 2.0 AnschlüssenStromversorgung: Netzteil 12 Volt 3,0 Ampere enthalten Software: EXPLORE Capture enthaltenKamera Treiber und ASCOM Treiber enthaltenBetriebssystem: WINDOWS 10 + 11PC Anforderungen: CPU Intel Core2  2.8Ghz oder höher / 2 GB Ram / USB 3.0  LIEFERUMFANGDEEP SKY ASTRO Kamera 16.0MPSteckadapter T2 Gewinde zu 2.0" (50,8mm)USB 3.0 Anschlusskabel 150cmNetzteil 230V/12V3,0AStaubkappe für Kamera-ÖffnungSoftware CDHartschalen KofferBedienungsanleitung

1.099,00 €*
%
EXPLORE SCIENTIFIC Deep Sky Astro Kamera 7,1MP
Hochauflösende Deep-Sky Kamera mit großem und extrem empfindlichen SONY Exmor IMX428 CMOS Sensor und aktiver Kühlung für Teleskope mit kurzen und mittleren Brennweiten.Steigen Sie jetzt ein in die Welt der Astrofotografie. Mit der neuen EXPLORE SCIENTIFIC DEEP SKY ASTRO Kamera erhalten Sie ein modernes Komplettpaket zur komfortablen Erstellung von Astro-Fotos und Videos. Endlich eine einfach zu bedienende Kamera zur Aufnahme von Galaxien, Sternhaufen, des Mondes und sogar der Planeten mit einer sehr hohen Sensor-Empfindlichkeit, einer hohen Auflösung und einem sehr geringem Sensor-Rauschen. Die hohe Empfindlichkeit ermöglicht sehr kurze Belichtungszeiten und das Einfrieren der Luftunruhe bei Planeten-Aufnahmen. Dank der schnellen USB-3 Computer-Schnittstelle, werden alle Bilddaten innerhalb weniger Sekunden übertragen. Lange Wartezeiten sind nun also Geschichte.Verbinden Sie einfach die Kamera per T2-Innengewinde (M42,0.75mm) oder per mitgelieferten 2"(50,8mm) Steckadapter mit Ihrem Teleskop und nach Installation der Treiber und der im Lieferumfang enthaltenen EXPLORE Capture  Aufnahme- und Bearbeitungssoftware sind Sie bereits startklar für die ersten richtigen Astro-Fotos mit einer für Ihren Einsatzzweck hochspezialisierten Kamera.Die im Lieferumfang enthaltene EXPLORE Capture Profi-Software bietet nicht nur die erforderlichen Grundfunktionen für die Bild- und Videoaufnahme, sondern zusätzlich viele hilfreiche Sonderfunktionen zur Bildnachbearbeitung und zur Einrichtung der Kamera. Funktionen wie z.B. Livebildanzeige, Belichtungseinstellungen, Weißabgleich, Dunkelbildabzug, Stacking, Timelapse-Aufnahmen und vieles mehr können individuell konfiguriert werden. Gerade die sehr ausgereifte Software macht Ihnen den Einstieg in die Astrofotografie wirklich einfach. Mit den Automatik-Einstellungen erzeugen Sie schon ohne große Vorkenntnisse absolut vorzeigbare Ergebnisse. Wer möchte, schaltet die Automatik-Einstellungen einfach aus und wagt sich nach und nach an die individuellen Profi-Einstellungen. Die neue EXPLORE SCIENTIFIC DEEP SKY Kamera besitzt einen extrem empfindlichen und sehr rauscharmen SONY Exmor IMX428 CMOS Sensor der zusätzlich durch die zweistufige thermoelektrische Kühlungauf bis zu 40°C unter Umgebungstemperatur herunter gekühlt wird. Dies garantiert im Gegensatz zu normalen DSLR-Kameras ein weitaus geringeres Rauschen und weniger Hotpixel in Ihren Aufnahmen. Die Bilder sind dadurch nicht nur deutlich schärfer und brillianter, sondern enthalten einfach mehr verwertbare Bildinformationen. Durch die kontrollierte Einstellung der gewünschten Kamera-Temperatur, ist die Erstellung von Darkframes unter reproduzierbaren Aufnahmebedingungen jederzeit möglich. Der großformatige COMOS-Sensor mit 17,6mm Diagonale ermöglich zudem große Bildfelder und vereinfacht die Einstellung und Zentrierung von Objekten ganz erheblich.Die Kamera besitzt an der Rückseite einen eingebauten USB Hub mit 2 x USB2.0 Anschlüssen. Schließen Sie dort Ihre zusätzliche Autoguider-Kamera oder Motor-Fokus etc. per kurzem USB Kabel an und verringern so die Gefahr von Kabelsalat- und Kabelbrüchen. Separate Kabelverbindungen Ihres Zubehörs zu Ihrem Computer entfallen somit.Ein stabiler Hartschalen-Koffer für die Kamera plus Zubehör ist auch im Lieferumfang enthalten.HINWEISE: Lassen Sie sich nicht durch die Megapixel-Angaben und das gegensätzliche Preisgefüge verwirren. Im Bereich der Astronomie ist nicht die Sensor-Auflösung sondern die maximale Licht-Empfindlichkeit das entscheidende Kriterium. Das Hauptziel ist es, möglichst viel Licht in kurzer Zeit einzufangen.DOWNLOAD aktueller Kamera-Software und Treiber hier unter dem Reiter "Anleitungen" oder: http://www.touptek.com/download/showdownload.php?lang=en&id=2Beispielfotos erstellt von Lóránd Fényes in Ungarn: https://fenyeslorand.hu/asztrofotok/Gesichtsfelder für verschiedene Brennweiten in Bogenminuten und Grad:400 mm - 124´x 85´ (2.1 x 1.4 Grad) 500 mm - 99´x 68´ (1,7 x 1.1 Grad) 600 mm - 82´x 56´ (1.4 x 0.9 Grad) 700 mm - 70´x 49´ (1.2 x 0.8 Grad) 800 mm - 62´x 43´ (1.0 x 0.7 Grad) 900 mm - 55´x 38´ (0,9 x 0.6 Grad) 1000 mm - 49´x 34´ (0.8 x 0.6 Grad) 1250 mm - 40´x 27´ (0.7 x 0.5 Grad)1500 mm - 55´x 23´ (0.6 x 0.4 Grad) 1750 mm - 28´x 19´ (0.5 x 0.3 Grad) 2000 mm - 25´x 17´ (0.4 x 0.3 Grad) EIGENSCHAFTENKamera-Typ: ASTRO Kamera 7.1MP ATR3CMOS07100KPADatenausgabe: Einzelbilder und Video   Bildsensor: SONY Exmor IMX428 CMOS Farb-Sensor Einstellbare Auflösung: 3200x2200Einstellbares Binning:  1x1 / 2x2Bildrate pro Sekunde (FBS):  51 / 133 Physikalische Sensorgröße in Pixel: 3200 x 2200 / 1600 x 1100Megapixel: 7.1 MPSensorgröße: 14,4 x 9,9 mm (1.1 Zoll)Pixelgröße: 4,5 µm x 4,5 µmBittiefe: 12 BitAuflagemaß:  17,5 mm Verschlussart: Global ShutterInterner Kamera-Speicher: DDR 3 RAMThermoelektrische Kühlung mit Lüfter: Ja, bis 40°C unter UmgebungEinstellbare Belichtungszeiten: 150µs bis 60minBetriebstemperatur: -10 bis +50°C (30-80% RLH)Kabellänge USB 3.0: 150cmDC Kabellänge Netzteil: 200cmCNC gefertigtes Gehäuse aus AluminiumKamera Durchmesser: 80mm; Länge: 102mmKamera Gewicht: 0,53 kgKamera Anschlussdurchmesser: 2,0 Zoll ( 50,8mm)Kamera Anschlussgewinde: T2 (M42x0,75mm)Filtergewinde:  Ja, 2,0 Zoll in SteckhülseKamera Anschluss an PC: USB 3.0Eingebauter USB Hub mit 2 x USB 2.0 AnschlüssenStromversorgung: Netzteil 12 Volt 3,0 Ampere enthalten Software: EXPLORE Capture enthaltenKamera Treiber und ASCOM Treiber enthaltenBetriebssystem: WINDOWS 10 + 11 PC Anforderungen: CPU Intel Core2  2.8Ghz oder höher / 2 GB Ram / USB 3.0  LIEFERUMFANGDEEP SKY ASTRO Kamera 7.1MPSteckadapter T2 Gewinde zu 2.0" (50,8mm)USB 3.0 Anschlusskabel 150cmNetzteil 230V/12V3,0AStaubkappe für Kamera-ÖffnungSoftware CDHartschalen KofferBedienungsanleitung

1.195,00 €* 2.390,00 €* (50% gespart)
BRESSER Messier AR-102xs/460 Hexafoc Optischer Tubus
NEU - jetzt inklusive einem hochwertigen Objektiv-Sonnenfilter zur gefahrlosen Beobachtung von Sonnenflecken, Finsternisse und Planetentransite. Ein hochwertiges Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung. Ambitionierte Einsteiger und Fortgeschrittene finden mit diesem Gerät schon die hellsten Objekte außerhalb des Sonnensystems. Entdecken Sie Strukturen im Orionnebel in der unglaublichen Entfernung von 1500 Lichtjahren (14.200.000.000.000 km)! Das Abfahren der Hell-Dunkel-Grenze (Terminator) am Mond ist ein Genuss. Das MESSIER AR-102xs werden Sie nie wieder hergeben wollen.Als kompaktes Reisegerät leistet das MESSIER AR-102xs sehr gute Dienste. Gerade die sehr kurze Brennweite von nur 460mm, ermöglicht beeindruckende Weitfeldbeobachtungen von offenen Sternhaufen und der Milchstraße.Erst durch die Verwendung von ED Spezialgläsern, konnten wir dieses sehr lichtstarke Gerät realisieren. Es bietet eine außerordentlich hohe Bildgüte mit einem nur sehr geringen Farbfehler zu einem attraktiven Preis.Bei diesem Teleskop handelt es sich nur um einen optischen Tubus, ohne Montierung und Stativ. EIGENSCHAFTEN Bauart: LinsenteleskopLinsendurchmesser: 102 mm / Brennweite: 460 mm / F/4,5Maximale sinnvolle Vergrößerung: 204-fachSehr hochwertiger Hexafoc-Okularauszug mit 2,5" freiem Innendurchmesser 6x30 Sucher mit Fadenkreuzokular; optimierte Sucherhalterung für bequemen Einblick 31,7 mm (1,25") Zenitspiegel Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl (44 mm Universalschwalbenschwanz für GP/EQ5/LXD75) 50,8 auf 31,7mm Adapter mit integriertem T2-Adapter (optionaler T2-Ring erforderlich) Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung LIEFERUMFANG optischer Tubus 26mm Super Plössl Okular (31,7 mm / 1,25") 31,7 mm (1,25") Zenitspiegel integrierter 31,7 mm und T2 Adapter Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl (44 mm Universalschwalbenschwanz für GP/EQ5/LXD75) 6x30 Sucherfernrohr drehbare Sternkarte Objektiv Sonnenfilter Astronomie PC Software Stellarium (per Download)

339,00 €*
BRESSER Messier AR-102s/600 Hexafoc Optischer Tubus
NEU - jetzt inklusive einem hochwertigen Objektiv-Sonnenfilter zur gefahrlosen Beobachtung von Sonnenflecken, Finsternisse und Planetentransite. Ein hochwertiges Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung. Ambitionierte Einsteiger und Fortgeschrittene finden mit diesem Gerät schon die hellsten Objekte außerhalb des Sonnensystems. Entdecken Sie Strukturen im Orionnebel in der unglaublichen Entfernung von 1500 Lichtjahren (14.200.000.000.000 km)! Das Abfahren der Hell-Dunkel-Grenze (Terminator) am Mond ist ein Genuss. Das MESSIER AR-102S werden Sie nie wieder hergeben wollen. Bei diesem Teleskop handelt es sich nur um einen optischen Tubus, ohne Montierung und Stativ. EIGENSCHAFTEN Bauart: LinsenteleskopLinsendurchmesser: 102 mm / Brennweite: 600 mm / F/5,9Maximale sinnvolle Vergrößerung: 204-fachSehr hochwertiger Hexafoc-Okularauszug mit 2,5" freiem Innendurchmesser 6x30 Sucher mit Fadenkreuzokular; optimierte Sucherhalterung für bequemen Einblick 31,7 mm (1,25") Zenitspiegel Handgriff für bequemen Transport mit integriertem Kamerahalter (Fotogewindeschraube) Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl (44 mm Universalschwalbenschwanz für GP/EQ5/LXD75) 50,8 auf 31,7 mm Adapter mit integriertem T2-Adapter (optionaler T2-Ring erforderlich) Smartphone Adapter zur Himmelsnavigation enthalten Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung LIEFERUMFANG optischer Tubus 26mm Super Plössl Okular (31,7 mm / 1,25") 31,7 mm (1,25") Zenitspiegel integrierter 31,7 mm und T2 Adapter Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl (44 mm Universalschwalbenschwanz für GP/EQ5/LXD75) 6x30 Sucherfernrohr drehbare Sternkarte Objektiv Sonnenfilter Rohrschellen mit Tragegriff und Kamerahalterung Smartphone-Adapter zur Navigation Astronomie PC Software Stellarium (per Download)

339,00 €*
BRESSER Messier AR-152S/760 Hexafoc Optischer Tubus
NEU - jetzt inklusive einem hochwertigen Objektiv-Sonnenfilter zur gefahrlosen Beobachtung von Sonnenflecken, Finsternisse und Planetentransite. Ein hochwertiges Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung.Die Kombination von großer Öffnung und kurzer Brennweite prädestinieren das BRESSER Messier AR-152S zur Beobachtung großer Himmelsobjekte. Erleben Sie den Anblick des berühmten Kugelsternhaufens M 13 im Sternbild Herkules: Tausende von nadelscharfen Sternen sitzen wie in ein glitzerndes Tuch aus schwarzem Samt eingebettet vor Ihrem Auge. Mit Nebelfiltern bewaffnet können Sie den berühmten "Golf von Mexiko" im Nordamerikanebel ebenso bewundern wie alle Himmelsobjekte, die Charles Messier in seiner berühmten Liste im Jahre 1781 aufgeführt hat. Die kompakte Bauform des Messier AR-152S ermöglicht dabei hervorragende Transportabilität, einfache Bedienung, große Lichtsammelleistung und für diese Größe sehr geringes Gewicht. Durch die spezielle Konstruktion als vierlinsiger Achromat wird - trotz des für einen Refraktor sehr schnellen Öffnungsverhältnisses von f/5 - ein geringer Farbfehler und eine bessere fotografische Korrektur als bei vergleichbaren zweilinsigen Geräten erreicht. Bei diesem Teleskop handelt es sich nur um einen optischen Tubus, ohne Montierung und Stativ. EIGENSCHAFTENBauart: LinsenteleskopLinsendurchmesser: 152 mm / Brennweite: 760 mm / F/5Maximale sinnvolle Vergrößerung: 254-fachTeleskop für Nacht- und SonnenbeobachtungHochwertige BRESSER Refraktor OptikIdeales Universal-Teleskop für Planeten, Doppelsterne, planetarische Nebel und Deep-SkySehr hochwertiger Hexafoc-Okularauszug mit 2,5" freiem Innendurchmesser8x50 Sucher mit Fadenkreuzokularoptimierte Sucherhalterung für bequemen EinblickHandgriff für bequemen Transport mit integriertem Kamerahalter (Fotogewindeschraube)Smartphone Kamera Adapter zur Himmelsnavigation enthaltenPrismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl (44 mm Universalschwalbenschwanz für GP/EQ5/LXD75)50,8 auf 31,7 mm Adapter mit integriertem T2-Adapter (optionaler T2-Ring erforderlich)Fokalebene/Backfokus: 150 mm hinter Hexafoc mit 2" Reduzierung  LIEFERUMFANGOptischer Tubus mit Hexafoc FokussiererObjektiv-Sonnenfilter26mm Super Plössl Okular (31,7 mm / 1,25")31,7 mm (1,25") Zenitspiegelintegrierter 31,7 mm und T2 AdapterRohrschellen mit Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl (44mm Universalschwalbenschwanz für GP/EQ5/LXD75)Handgriff und KamerahalterSmartphone-Adapter zur Navigation8x50 SucherfernrohrAstronomie PC Software Stellariumdrehbare Sternkarte

799,00 €*
%
EXPLORE SCIENTIFIC ED APO 80mm f/6 FCD-1 Alu 2" R&P Fokussierer
Die dreilinsigen ED-Sonderglasapochromaten von EXPLORE SCIENTIFIC bieten alles, was das Herz des Amateurastronomen höher schlagen lässt - und das zu einem moderaten Preis. Die dreilinsige Konstruktion mit Hoya FCD01-ED Sonderglas und zwei Luftspalten ermöglicht eine Korrektur, die deutlich sichtbar über dem Niveau der zweilinsigen ED-Apos liegt, die sonst in dieser Preisklasse erhältlich sind.Ein rechnerischer Polystrehl von über 0,9 spricht hier eine sehr deutliche Sprache gegenüber den mit zwei Linsen möglichen 0,8x. Diese überlegene Abbildungsleistung kombiniert mit einer soliden Mechanik ergibt ein Paket das keine Wünsche offen läßt. Zusätzlich ist für die Fotografie ein Bildfeldebner als optionales Zubehör erhältlich - so läßt sich das Gerät auch uneingeschränkt fotografisch nutzen. Die Tubuslänge wurde optimiert, so dass auch Zubehör mit kritischer Fokuslage verwendet werden kann. Bei allen EXPLORE SCIENTIFIC ED Apochromaten sorgt ein Triplett-Objektiv mit Luftspalt und Hoya" FCD-1 Sonderglas für hervorragende Abbildungsleistung bei visueller Nutzung und Fotografie.Die beliebten EXPLORE SCIENTIFIC Triplet ED APOs werden in den folgenden 3 Produktserien angeboten: Essential Line: HOYA FCD-1 Glaselement, AL-Tubus, 2.0" Rack&Pinion Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112084(AL), 0112106(AL), 0112132(AL), 0112155(CF)) Professional Line: HOYA FCD-100 Glaselement, AL/CF-Tubus, 2.5" HEXAFOC Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112086(AL), 0112108(AL), 0112109(CF), 0112134(AL), 0112135(CF)) High-End Line: OHARA FPL-53 Glaselement, Carbon(CF) Tubus, 3.0" Feather-Touch Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112165(CF)) EIGENSCHAFTENdreilinsiger ED Luftspalt-ApochromatHoya FCD01-ED SonderglasPolystrehl von über 0,9Gewicht: 2,6kgFokuslage: 165mm ab SteckanschlußLIEFERUMFANGoptischer Tubus 2" Zenitspiegel 99% ReflektionPrismenschiene & universal SucherschuhStaubschutzkappen für Objektiv & Fokussierer

594,00 €* 799,00 €* (25.66% gespart)
%
EXPLORE SCIENTIFIC ED APO 102mm f/7 Alu FCD-100 Alu HEX
Hochkorrigierter 102mm Triplet-Apochromat (Dreilinser) mit Aluminimum-Tubus und 2,5" HEXAFOC Präzisions-Okularauszug. Apochromaten sind im kleinen und mittleren Öffnungsbereich das Maß aller Dinge: die Kombination aus guter Transportabilität, sehr hohem Bildkontrast und Schärfe mit den ausgezeichneten Möglichkeiten, die diese Geräte für die Astrofotografie bieten, sind hier nicht zu übertreffen. Die Fortschritte in der Glasfertigung haben in den letzten Jahren hochwertige Apochromaten für immer breitere Käuferschichten möglich gemacht. Mit dem neuen Explore Scientific FCD-100 Alu Hex hat diese Entwicklung einen weiteren Höhepunkt erreicht - die Farbreinheit dieses Gerätes setzt neue Masstäbe in dieser Preisklasse. Das Optikdesign erreicht einen Polystrehl von 0,97 - ein Wert der für höchste Korrektion steht.Dieser ausgezeichnete Apochromat ist ein vielseitig verwendbares Gerät: das schnelle Öffnungsverhältnis von f/7 ermöglicht kurze Belichtungszeiten bei der Astrofotografie, die hohe Bildschärfe und der ausgezeichnete Kontrast machen Übersichtsbeobachtungen wie die des Nordamerikanebels oder der Andromedagalaxie ebenso möglich wie knackscharfe Planetenbeobachtungen. Das Gerät ist außerordentlich leicht und kompakt - die Tauschutzkappe lässt sich platzsparend einschieben. Modernste Gläser und sorgfältigste Fertigung haben hier Teleskope entstehen lassen, die auf höchstem Niveau Beobachtungsspaß pur bieten. Damit ist dieses Teleskop nicht nur als Reiseteleskop uneingeschränkt empfehlenswert, sondern auch für die schnelle Beobachtung zwischendurch, sowie für die Astrofotografie. Der hochwertige 2,5" HEXAFOC Okularauszug mit 1:10 Untersetzung rundet das Bild dieses Allroundgerätes ab - durch den großen freien Durchmesser von 65mm tritt auch bei Astrofotografie mit größeren Chips keine Vignettierung durch den Okularauszug auf, wie das bei kleineren Durchmessern der Fall sein kann.Die beliebten EXPLORE SCIENTIFIC Triplet ED APOs werden in den folgenden 3 Produktserien angeboten: Essential Line: HOYA FCD-1 Glaselement, AL-Tubus, 2.0" Rack&Pinion Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112084(AL), 0112106(AL), 0112132(AL), 0112155(CF + 3"FT)) Professional Line: HOYA FCD-100 Glaselement, AL/CF-Tubus, 2.5" HEXAFOC Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112086(AL), 0112108(AL), 0112109(CF), 0112134(AL), 0112135(CF)) High-End Line: OHARA FPL-53 Glaselement, Carbon(CF) Tubus, 3.0" Feather-Touch Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112165(CF)) TECHNISCHE DATENÖffnung: 102mmBrennweite: 714mmÖffnungsverhältnis: f/7Tubus-Gewicht: 4,0 kgFokuslage: 150mm ab SteckanschlußDreilinsiger Apochromat mit zwei Luftspalten und zentralem FCD-100 ElementLIEFERUMFANGOptischer Tubus2" 99% ZenitspiegelZwei Verlängerungshülsen für OkularauszugRohrschellen mit Prismenschiene u. TragegriffStaubschutzkappen für Objektiv & FokussiererUniversal Sucherschuh

1.307,00 €* 1.869,00 €* (30.07% gespart)
EXPLORE SCIENTIFIC ED APO 127mm f/7,5 FCD-100 CF HEX
Hochkorrigierter 127mm Triplet-Apochromat (Dreilinser) mit Carbon-Tubus und 2,5" HEXAFOC Präzisions-Okularauszug. NEU: Jetzt mit Hybrid-Sucherschuh zur Aufnahme von verschiedenen Sucherhaltern.Apochromaten sind im kleinen und mittleren Öffnungsbereich das Maß aller Dinge: die Kombination aus guter Transportabilität, sehr hohem Bildkontrast und Schärfe mit den ausgezeichneten Möglichkeiten, die diese Geräte für die Astrofotografie bieten, sind hier nicht zu übertreffen. Die Fortschritte in der Glasfertigung haben in den letzten Jahren hochwertige Apochromaten für immer breitere Käuferschichten möglich gemacht. Mit dem neuen Explore Scientific FCD-100 CF Hex hat diese Entwicklung einen weiteren Höhepunkt erreicht - die Farbreinheit dieses Gerätes setzt neue Masstäbe in dieser Preisklasse. Das Optikdesign erreicht einen Polystrehl von 0,97 - ein Wert der für höchste Korrektion steht.Dieser ausgezeichnete Apochromat ist ein vielseitig verwendbares Gerät: das schnelle Öffnungsverhältnis von f/7.5 ermöglicht kurze Belichtungszeiten bei der Astrofotografie, die hohe Bildschärfe und der ausgezeichnete Kontrast machen Übersichtsbeobachtungen wie die des Nordamerikanebels oder der Andromedagalaxie ebenso möglich wie knackscharfe Planetenbeobachtungen. Das Gerät ist außerordentlich leicht und kompakt - die Tauschutzkappe lässt sich platzsparend einschieben. Modernste Gläser und sorgfältigste Fertigung haben hier Teleskope entstehen lassen, die auf höchstem Niveau Beobachtungsspaß pur bieten. Damit ist dieses Teleskop nicht nur als Reiseteleskop uneingeschränkt empfehlenswert, sondern auch für die schnelle Beobachtung zwischendurch, sowie für die Astrofotografie. Der hochwertige 2,5" HEXAFOC Okularauszug mit 1:10 Untersetzung rundet das Bild dieses Allroundgerätes ab - durch den großen freien Durchmesser von 65mm tritt auch bei Astrofotografie mit größeren Chips keine Vignettierung durch den Okularauszug auf, wie das bei kleineren Durchmessern der Fall sein kann.Die beliebten EXPLORE SCIENTIFIC Triplet ED APOs werden in den 3 folgenden Produktserien angeboten:Essential Line: HOYA FCD-1 Glaselement, AL-Tubus, 2.0" Rack&Pinion Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112084(AL), 0112106(AL), 0112132(AL), 0112155(CF)).Professional Line: HOYA FCD-100 Glaselement, AL/CF-Tubus, 2.5" HEXAFOC Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112086(AL), 0112108(AL), 0112109(CF), 0112134(AL), 0112135(CF)) High-End Line: OHARA FPL-53 Glaselement, Carbon(CF) Tubus, 3.0" Feather-Touch Fokussierer mit 1:10, 2.0" Zenitspiegel 99% Reflektivität (siehe Art.Nr.: 0112165(CF))TECHNISCHE DATENÖffnung: 127mmBrennweite: 952mmÖffnungsverhältnis: f/7,5Tubus-Gewicht: 5,2 kg, deutliche Gewichtseinsparung durch Carbon-TubusFokuslage: 150mm ab SteckanschlußDreilinsiger Apochromat mit zwei Luftspalten und zentralem FCD-100 ElementHybrid-Sucherschuh zur Aufnahme von verschiedenen SucherhalternLIEFERUMFANGoptischer Tubus 2" 99% ZenitspiegelZwei Verlängerungshülsen für OkularauszugRohrschellen mit Prismenschiene u. TragegriffStaubschutzkappen für Objektiv & FokussiererHybrid-Sucherschuh

2.779,00 €*
BRESSER Messier NT-150S/750 Hexafoc Optischer Tubus
NEU – jetzt inklusive eines hochwertigen Objektiv-Sonnenfilters zur gefahrlosen Beobachtung von Sonnenflecken, Finsternissen und Planetentransiten. Ein hochwertiges Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung. Leichte Transportabilität und knackscharfe Optik mit parabolischen Hauptspiegel zeichnen das BRESSER Messier NT-150 aus. Die Öffnung von 150mm ermöglicht Ihnen bereits die Beobachtung von kleineren Nebeln in der Weite des Alls. Finden Sie die Überreste einer gigantischen Sternexplosion aus dem Jahre 1054 im Sternbild Stier oder fahren Sie die leuchtenden Filamente des Großen Orionnebels ab. Erspähen Sie die berühmte Feuerradgalaxie im Sternbild Großer Wagen oder finden Sie den Hantelnebel im Sternbild Füchschen. Bei diesem Teleskop handelt es sich nur um einen optischen Tubus, ohne Montierung und Stativ. Bitte beachten Sie, dass Spiegelteleskope der Bauart Newton sehr gut für astronomische Beobachtungen am Sternenhimmel sind, jedoch nicht gut geeignet für Natur- und Landschaftsbeobachtungen am Tage. Für Natur- und Landschaftsbeobachtungen empfehlen wir deshalb BRESSER Linsenteleskope. EIGENSCHAFTEN Bauart: Spiegelteleskop Spiegeldurchmesser: 150 mm / Brennweite: 750 mm / F/5 Maximale sinnvolle Vergrößerung: 300-fach Sehr hochwertiger Hexafoc-Okularauszug mit 2,5" freiem Innendurchmesser Beugungsbegrenzte Optik mit Parabol-Hauptspiegel 6x30 Sucher mit Fadenkreuzokular Optimierte Sucherhalterung für bequemen Einblick Handgriff für bequemen Transport mit integriertem Kamerahalter (Fotogewindeschraube) Smartphone-Adapter zur Himmelsnavigation enthalten Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl T2-Adapter für Spiegelreflexkameras (optionaler T2-Ring erforderlich) 50,8 auf 31,7 mm Adapter mit integriertem T2-Adapter (optionaler T2-Ring erforderlich); mit Messing-Ringklemmung LIEFERUMFANG Optischer Tubus 26 mm Super Plössl Okular (31,7 mm / 1,25") Integrierter 31,7-mm- und T2-Adapter Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl Adapter für 50,8 mm (2") Okulare Drehbare Sternkarte Objektiv-Sonnenfilter Rohrschellen mit Tragegriff und Kamerahalterung 6x30 Sucherfernrohr Smartphone-Adapter zur Navigation Astronomie-PC-Software Stellarium (per Download)

349,00 €*
BRESSER Messier NT203s/800 Optischer Tubus
NEU – jetzt inklusive eines hochwertigen Objektiv-Sonnenfilters zur gefahrlosen Beobachtung von Sonnenflecken, Finsternissen und Planetentransiten. Ein hochwertiges Teleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung. Die BRESSER Messier Newton Teleskope haben sich in den letzten Jahren als zuverlässige Arbeitspferde auch für die Astrophotografie etabliert. Mit den neuen Messier NT203s/800 mit Hexafoc können wir nun eine neue Generation dieser Geräte vorstellen. Die Photo Newtons mit parabolischem Hauptspiegel erlauben mit Ihrem schnellen Öffnungsverhältnis von 203mm (8") f/3.9 tiefere Aufnahmen bei gleicher Belichtungszeit. Der große 85mm Fangspiegel sorgt für eine optimale Bildfeldausleuchtung. Der hochwertige 2,5" Hexafoc- Fokussierer sorgt für problem - und vignettierungsfreies Fotografieren, Rohrschellen mit 44mm Universal-Schwalbenschwanzschiene und Tragegriff mit Montagemöglichkeit für einen Fotoapparat sowie ein ausgezeichneter heller Sucher mit Fadenkreuz, runden das Bild dieser hochwertigen Geräte ab. Der Fokussierer kann problemfrei mit einer 10:1 Untersetzung (Art.Nr.: 0625720) nachgerüstet werden. Für nadelpunkt-feine Sternabbildungen kann der optionale HR-Coma-Korrektor (Art.Nr.0510330) verwendet werden. Dieser ist für den visuellen und fotografischen Einsatz konzipiert und optimiert die Abbildungsleistung vor allem der Randbereiche des Bildfeldes ganz erheblich.Bitte beachten Sie, dass Spiegelteleskope der Bauart Newton sehr gut für astronomische Beobachtungen am Sternenhimmel sind, jedoch nicht gut geeignet für Natur- und Landschaftsbeobachtungen am Tage. Für Natur- und Landschaftsbeobachtungen empfehlen wir deshalb BRESSER Linsenteleskope. EIGENSCHAFTEN Bauart: SpiegelteleskopSpiegeldurchmesser: 203 mm / Brennweite: 800 mm / F/3,9Maximale sinnvolle Vergrößerung: 406-fachTeleskop für Nacht- und Sonnenbeobachtung Sehr hochwertiger Hexafoc-Okularauszug mit 2,5" freiem Innendurchmesser Beugungsbegrenzte Optik mit Parabol-Hauptspiegel 8x50 Sucher mit Fadenkreuzokular Optimierte Sucherhalterung für bequemen Einblick Handgriff für bequemen Transport mit integriertem Kamerahalter (Fotogewindeschraube) Smartphone-Adapter zur Himmelsnavigation enthalten Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl Anschlussmöglichkeit für Spiegelreflexkameras (optionaler T2-Ring erforderlich) 50,8 auf 31,7 mm Adapter mit integriertem T2-Adapter (optionaler T2-Ring erforderlich); mit Messing-Ringklemmung Tubusöffnung: 203 mm Brennweite: 800 mm Öffnungsverhältniss: f/3,9 Fokus ca. 100 mm über dem eingefahrenen Okularauszug Großer Fangspiegel mit 85 mm Durchmesser Große Rändelschrauben zur Justierung von Haupt- und FangspiegelTubus ohne Zubehör: 8,7 kg - Tubus mit gesamtem Zubehör: 11,5 kg LIEFERUMFANG Optischer Tubus 26mm Super Plössl Okular (31,7mm / 1,25") Integrierter 31,7 mm und T2 Adapter Prismenschiene mit Klemmfläche aus Edelstahl Adapter für 50,8 mm (2") Okulare Drehbare Sternkarte Objektiv-Sonnenfilter Rohrschellen mit Tragegriff und Kamerahalterung 8x50 Sucherfernrohr Smartphone-Adapter zur Navigation Astronomie-PC-Software Stellarium (per Download)

609,00 €*

Ähnliche Produkte

%
EXPLORE SCIENTIFIC 1,25" H-Alpha Nebelfilter 7nm
Neben der Luftunruhe ist die Aufhellung des Nachthimmels das größte Hindernis für die Beobachtung lichtschwacher Objekte jenseits des Sonnensystems. Durch Straßenlampen und andere künstliche Beleuchtung ist der Himmel in menschlichen Siedlungen nicht mehr richtig schwarz. Dadurch leidet auch der Kontrast und damit die Wahrnehmung der Deep-Sky-Objekte. Je nach Art des Himmelsobjektes kann man jedoch einen Teil des störenden Lichtes wegfiltern und damit die Fotografie der Objekte erleichtern. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Filter nutzt dabei die Eigenschaft der sogenannten Emissionsnebel aus. Diese Objekte leuchten in bestimmten Farben, den sogenannten Emissionslinien. Die Emissionslinien sind mit bestimmten chemischen Elementen verknüpft - in diesem Fall der rot leuchtende Wasserstoff. Dieser Filter blockt dabei alle anderen Farben (und damit auch fast das gesamte künstliche Licht) ab und lässt nur die Emissionslinien des Wasserstoffs durch. Gerade das störende Licht von Quecksilber- und Natrium-Dampflampen wird wirkungsvoll geblockt. Der Effekt ist verblüffend: Plötzlich werden Nebel auf den Fotos an Stellen sichtbar, die ohne Filter vollkommen leer erscheinen. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Nebelfilter ist ausschließlich für die Astrofotografie entwickelt worden. Gerade bei stark aufgehelltem Himmel treten viele Emissionsnebel bei Einsatz dieses Filters erst zutage und werden in voller Ausdehnung auf den Astrofotos abgebildet. Die H-Alpha Nebelfilter machen die Astrofotografie in Stadtnähe erst möglich. Die Verwendung führt trotz der vorhandenen Lichtverschmutzung zu erstaunlich guten Bildergebnissen. Ein Muss für jeden urbanen Astrofotografen.Die EXPLORE SCIENTIFIC Nebelfilter werden mit einem individuellen Testreport geliefert - so können Sie sicher sein, hochwertige Filter zu erhalten.Der enge Durchlassbereich dieses Filters von nur 7 nm Bandbreite arbeitet auch unter schwierigen Stadtbedingungen die schwach leuchtenden Emissionsnebel heraus bzw. macht diese erst sichtbar. EIGENSCHAFTENH-Alpha Filter sind ausschließlich für die Astrofotografie verwendbarErmöglicht die Fotografie von Emissionsnebeln, die im Licht des roten Wasserstoffs leuchtenViele dieser Emissionsnebel sind erst mit diesem Filter in voller Ausdehnung auf den Fotos sichtbarBlockt fast das gesamte künstliche Licht, vor allem von Quecksilber- und Natrium-DampflampenLässt nur die Emissionslinie des roten Wasserstoffs durchSchmalbandige Ausführung für schwierige Stadtbedingungen und bei stark aufgehelltem HimmelDurchlass-Bandbreite: 7 nmErmöglicht mehr Kontrast und Details für alle urbanen AstrofotografenIdeal zur Verwendung in Stadtnähe, bei stark aufgehelltem HimmelIndividuelles Testzertifikat enthalten, um zu garantieren, dass Sie einen hochwertigen Filter erhaltenLIEFERUMFANG1x 1,25'' H-Alpha Nebelfilter

99,00 €* 159,00 €* (37.74% gespart)
%
EXPLORE SCIENTIFIC 2" H-Alpha Nebelfilter 7nm
Neben der Luftunruhe ist die Aufhellung des Nachthimmels das größte Hindernis für die Beobachtung lichtschwacher Objekte jenseits des Sonnensystems. Durch Straßenlampen und andere künstliche Beleuchtung ist der Himmel in menschlichen Siedlungen nicht mehr richtig schwarz. Dadurch leidet auch der Kontrast und damit die Wahrnehmung der Deep-Sky-Objekte. Je nach Art des Himmelsobjektes kann man jedoch einen Teil des störenden Lichtes wegfiltern und damit die Fotografie der Objekte erleichtern. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Filter nutzt dabei die Eigenschaft der sogenannten Emissionsnebel aus. Diese Objekte leuchten in bestimmten Farben, den sogenannten Emissionslinien. Die Emissionslinien sind mit bestimmten chemischen Elementen verknüpft - in diesem Fall der rot leuchtende Wasserstoff. Dieser Filter blockt dabei alle anderen Farben (und damit auch fast das gesamte künstliche Licht) ab und lässt nur die Emissionslinien des Wasserstoffs durch. Gerade das störende Licht von Quecksilber- und Natrium-Dampflampen wird wirkungsvoll geblockt. Der Effekt ist verblüffend: Plötzlich werden Nebel auf den Fotos an Stellen sichtbar, die ohne Filter vollkommen leer erscheinen. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Nebelfilter ist ausschließlich für die Astrofotografie entwickelt worden. Gerade bei stark aufgehelltem Himmel treten viele Emissionsnebel bei Einsatz dieses Filters erst zutage und werden in voller Ausdehnung auf den Astrofotos abgebildet. Die H-Alpha Nebelfilter machen die Astrofotografie in Stadtnähe erst möglich. Die Verwendung führt trotz der vorhandenen Lichtverschmutzung zu erstaunlich guten Bildergebnissen. Ein Muss für jeden urbanen Astrofotografen.Die EXPLORE SCIENTIFIC Nebelfilter werden mit einem individuellen Testreport geliefert - so können Sie sicher sein, hochwertige Filter zu erhalten.Der enge Durchlassbereich dieses Filters von nur 7 nm Bandbreite arbeitet auch unter schwierigen Stadtbedingungen die schwach leuchtenden Emissionsnebel heraus bzw. macht diese erst sichtbar. EIGENSCHAFTENH-Alpha Filter sind ausschließlich für die Astrophotografie verwendbarErmöglicht die Fotografie von Emissionsnebeln, die im Licht des roten Wasserstoffs leuchtenViele dieser Emissionsnebel sind erst mit diesem Filter in voller Ausdehnung auf den Fotos sichtbarBlockt fast das gesamte künstliche Licht, vor allem von Quecksilber- und Natrium-DampflampenLässt nur die Emissionslinie des roten Wasserstoffs durchSchmalbandige Ausführung für schwierige Stadtbedingungen und bei stark aufgehelltem HimmelDurchlass-Bandbreite: 7 nmErmöglicht mehr Kontrast und Details für alle urbanen AstrofotografenIndividuelles Testzertifikat enthalten, um zu garantieren, dass Sie einen hochwertigen Filter erhaltenLIEFERUMFANG1x 2'' H-Alpha Nebelfilter

115,00 €* 229,00 €* (49.78% gespart)
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 1,25'' L-eXtreme Deep-Sky Light Pollution Filter
L-eXtreme Filter für Deep-Sky-Nebelfotografie aus der Stadt Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen für dieses Problem können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten, eröffnen diese Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme von hochwertigen astronomischen Bildern auch innerhalb der lichtverschmutzten Stadt. CMOS-Kameras können damit Bilder wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt aus der stark lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der zweifache Schmalbandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen durch diese neuen Filter machen sie zu einer idealen Lösung. L-eXtreme Beschreibung L-eXtreme ist ein 7nm schmaler Dual-Bandpassfilter, der mit One-Shot-Farbkameras wie DSLRs (digitale Spiegelreflexkameras), Farb-CMOS- und monochromen CCD-Kameras verwendet werden kann. Die Einfachheit und Kosteneffizienz dieses Filters erlaubt es Amateuren, die schwach leuchtenden Emissionsnebel abzubilden, selbst bei hellem, stark lichtverschmutzten Himmel. Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme zu einem konkurrenzfähigen Preis. Der Filter isoliert die H-Alpha- und O-III-Emissionslinien von Nebeln, sodass der Kontrast und das Signal-Rausch-Verhältnis zwischen dem Nebel und dem Hintergrund maximiert werden. Das Design unseres L-eXtreme-Filters ist eine technische Innovation unter den Filtern. Für Astronomen, die in stark lichtverschmutzten Gebieten leben, oder nach Aufgang des Mondes ist der L-eXtreme eine sehr gute Wahl. Hauptanwendung und Leistung Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt in der lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der schmale Bandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen erfordern keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope. Nein, gerade mit preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder auch Achromaten eröffnen diese Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Bilder. Darüber hinaus können CMOS-Farbkameras mit Hilfe dieser Filter eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NICHT MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie werden BLIND, wenn Sie diese Warnung nicht befolgen. Beschichtungstechnologie Mehrschichtige Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-eXtreme-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-unterstützten Abscheidungsbeschichtungstechnologie basiert, um Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf CWL (zentrale Wellenlänge) zu gewährleisten, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert den Kontrast bei der Fotografie von Deep-Sky-Objekten Ideal zur Unterdrückung extremer Lichtverschmutzung Für Aufnahmen auch aus extrem stark lichtverschmutzten Gebieten Dual-Schmalband-Filter mit hoher Transmission für O-III- und H-Alpha-Linien Benötigt keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope Exzellente Ergebnisse auch mit preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme. CMOS-Farbkameras können eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht Filter-Durchmesser: 1,25 Zoll / 31,7 mm Anschlussgewinde: M28x0,6mm Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 300-1000nm Off-Band-Blockierung: > 99 % Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliert, um eine genaue 1/4-Wellenfront und höchste Parallelität über beide Oberflächen zu gewährleisten Hohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm und OIII 496nm&500nm). LIEFERUMFANG L-eXtreme-Filter (1 Stück) Staubschutzbox (1 Stück)

239,00 €*
%
EXPLORE SCIENTIFIC 1,25" H-Alpha Nebelfilter 12nm
Neben der Luftunruhe ist die Aufhellung des Nachthimmels das größte Hindernis für die Beobachtung lichtschwacher Objekte jenseits des Sonnensystems. Durch Straßenlampen und andere künstliche Beleuchtung ist der Himmel in menschlichen Siedlungen nicht mehr richtig schwarz. Dadurch leidet auch der Kontrast und damit die Wahrnehmung der Deep-Sky-Objekte. Je nach Art des Himmelsobjektes kann man jedoch einen Teil des störenden Lichtes wegfiltern und damit die Fotografie der Objekte erleichtern. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Filter nutzt dabei die Eigenschaft der sogenannten Emmissionsnebel aus. Diese Objekte leuchten in bestimmten Farben, den sogenannten Emmissionslinien. Die Emmissionslinien sind mit bestimmten chemischen Elementen verknüpft - in diesem Fall der rot leuchtende Wasserstoff. Dieser Filter blockt dabei alle anderen Farben (und damit auch fast das gesamte künstliche Licht) ab und lässt nur die Emmissionslinien des Wasserstoffs durch. Gerade das störende Licht von Quecksilber- und Natrium-Dampflampen wird wirkungsvoll geblockt. Der Effekt ist verblüffend: Plötzlich werden Nebel auf den Fotos an Stellen sichtbar, die ohne Filter vollkommen leer erscheinen. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Nebelfilter ist ausschließlich für die Astrofotografie entwickelt worden. Gerade bei leicht aufgehelltem Himmel treten viele Emissionsnebel bei Einsatz dieses Filters erst zutage und werden in voller Ausdehnung auf den Astrofotos abgebildet. Die H-Alpha Nebelfilter machen die Astrofotografie in Stadtnähe erst möglich und die Verwendung führt trotz der vorhandenen Lichtverschmutzung zu erstaunlich guten Bildergebnissen. Ein Muss für jeden urbanen Astrofotografen.Die EXPLORE SCIENTIFIC Nebelfilter werden mit einem individuellen Testreport geliefert - so können Sie sicher sein, hochwertige Filter zu erhalten.EIGENSCHAFTENH-Alpha Filter sind ausschließlich für die Astrofotografie verwendbarErmöglicht die Fotografie von Emmissionsnebeln, die im Licht des roten Wasserstoffs leuchtenViele dieser Emmissionsnebel sind erst mit diesem Filter in voller Ausdehnung auf den Fotos sichtbarBlockt fast das gesamte künstliche Licht, vor allem von Quecksilber- und Natrium-DampflampenLässt nur die Emmissionslinie des roten Wasserstoffs durchDurchlass-Bandbreite: 12 nmErmöglicht mehr Kontrast und Details für alle urbanen AstrofotografenIdeal zur Verwendung in Stadtnähe, bei leicht aufgehelltem HimmelIndividuelles Testzertifikat enthalten, um zu garantieren, dass Sie einen hochwertigen Filter erhaltenLIEFERUMFANG1x 1,25'' H-Alpha Nebelfilter

58,00 €* 115,00 €* (49.57% gespart)
%
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 2'' L-Pro Deep-Sky Light Pollution Filter
Der LPS Filter L-Pro für die Fotografie von Deep-Sky-Objekten wie z. B. Nebeln und Galaxien. Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung durch immer mehr künstliche Lichtquellen sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-Pro Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Fotos auch aus der hellen Stadt heraus. CMOS-Kameras können damit sogar Bilder fast wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. L-Pro ist ein Multi-Bandpass-Filter, der durch Erweiterung des Transmissions-Bereiches eine bessere Farbbalance bietet. Die ausgewogene Transmission ermöglicht Astrofotos mit minimalem Farbstich bei breitbandigen Emissionsobjekten wie Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. L-Pro ist die erste Wahl zur Unterdrückung von Lichtverschmutzung. L-Pro Beschreibung Der L-Pro (L-Professional) Filter wurde entwickelt, um die Sichtbarkeit verschiedener Deep-Sky-Objekte zu verbessern. Er reduziert selektiv die Transmission der Wellenlängen von Lichtverschmutzungen, insbesondere die von künstlichen Beleuchtungen wie Quecksilberdampflampen, Natriumdampf-Hoch- und -Niederdrucklampen und das unerwünschte natürliche Licht, das durch neutrale Sauerstoffemission in unserer Atmosphäre verursacht wird (d. h. Skyglow). Zusammen mit der hohen Transmission in den Hauptemissionslinien des Nebels bei OIII (496nm und 500nm), H-beta (486nm), NII (654nm und 658nm), H-alpha (656nm) sowie SII (672nm) ist dieser Filter geeignet, den Kontrast und die Details sowohl für visuelle als auch für fotografische Zwecke in ländlichen Gebieten mit starker Lichtverschmutzung zu verbessern. L-Pro ist ein Multi-Bandpass-Filter, der durch die Optimierung des Transmissionsbandes eine bessere Farbbalance bietet. Die ausgewogene Transmission ermöglicht Astrofotos mit minimalem Farbstich bei breitbandigen Emissionsobjekten wie Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. L-Pro ist die beste Wahl zur Unterdrückung von Lichtverschmutzung. Hauptanwendungsgebiete und Leistung Geeignet für visuelle Beobachtung und Astrofotografie. Der L-Pro-Filter hat eine sehr niedrige Durchlassdämpfung bei Himmelsobjekten mit gleichmäßigem Spektrum und ist daher sehr effektiv bei der Unterdrückung von Lichtverschmutzungsquellen, wie bei der Fotografie von Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. Das Gleiche gilt für visuelle Sternbeobachtungen. Der L-Pro-Filter allein unterdrückt infrarote Wellenlängen und kann daher problemlos für ''L''-Aufnahmen mit CCDs verwendet werden. Lichtverschmutzungsfilter beseitigen nicht die Auswirkungen der Lichtverschmutzung oder erhöhen die Helligkeit des Objekts. In vielen Fällen erhöhen sie einfach den Kontrast zwischen Nebel und Nachthimmel, nicht aber die Helligkeit des Nebels selber. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NIEMALS MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie würden BLIND werden, wenn Sie diese Warnung nicht befolgten. Beschichtungstechnologie L-Pro verfügt über eine mehrfache Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-Pro-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-Depositions-Beschichtungstechnologie basiert. Dadurch werden Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf der CWL (zentralen Wellenlänge) gewährleistet, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller visueller und fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert die Sichtbarkeit und Fotografie von Deep-Sky-ObjektenIdeal zur breitbandigen Unterdrückung von Lichtverschmutzung Filter-Durchmesser: 2,0 Zoll / 50,8 mm Anschlussgewinde: M48x0,75mm Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 380-750nm Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliertes Glas zur Gewährleistung einer genauen 1/4-Wellenfront und höchster Parallelität über beide OberflächenHohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm, OIII 496nm&500nm, SII 672nm und H-beta 486nm) Präzisions-Off-Band-Blocking, insbesondere bei den wichtigsten Emissionslinien der künstlichen Lichtverschmutzung (d.h. Na 589nm, Hg 435nm und 578nm) LIEFERUMFANG L-Pro-Filter (1 Stk.) Staubschutzbox (1 Stk.)

206,10 €* 229,00 €* (10% gespart)
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 2'' L-eXtreme Deep-Sky Light Pollution Filter
L-eXtreme Filter für Deep-Sky-Nebelfotografie aus der Stadt Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-eXtreme Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme von hochwertigen astronomischen Bildern auch innerhalb der lichtverschmutzten Stadt. CMOS-Kameras können damit Bilder wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt aus der stark lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der zweifache Schmalbandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen durch diese neuen Filter machen sie zu einer idealen Lösung. L-eXtreme Beschreibung L-eXtreme ist ein 7nm schmaler Dual-Bandpassfilter, der mit One-Shot-Farbkameras wie DSLRs (digitale Spiegelreflexkameras), Farb-CMOS- und monochromen CCD-Kameras verwendet werden kann. Die Einfachheit und Kosteneffizienz dieses Filters erlaubt es Amateuren, die schwach leuchtenden Emissionsnebel abzubilden, selbst bei hellem, stark lichtverschmutzten Himmel. Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme zu einem konkurrenzfähigen Preis. Der Filter isoliert die H-Alpha- und O-III-Emissionslinien von Nebeln, sodass der Kontrast und das Signal-Rausch-Verhältnis zwischen dem Nebel und dem Hintergrund maximiert werden. Das Design unseres L-eXtreme-Filters ist eine technische Innovation unter den Filtern. Für Astronomen, die in stark lichtverschmutzten Gebieten leben, oder nach Aufgang des Mondes ist der L-eXtreme eine sehr gute Wahl. Hauptanwendung und Leistung Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt in der lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der schmale Bandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen erfordern keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope. Nein, gerade mit preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder auch Achromaten eröffnen diese Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Bilder. Darüber hinaus können CMOS-Farbkameras mit Hilfe dieser Filter eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NICHT MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie werden BLIND, wenn Sie diese Warnung nicht befolgen. Beschichtungstechnologie Mehrschichtige Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-eXtreme-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-unterstützten Abscheidungsbeschichtungstechnologie basiert, um Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf CWL (zentrale Wellenlänge) zu gewährleisten, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert den Kontrast bei der Fotografie von Deep-Sky-Objekten Ideal zur Unterdrückung extremer Lichtverschmutzung Für Aufnahmen auch aus extrem stark lichtverschmutzten Gebieten Dual-Schmalband-Filter mit hoher Transmission für O-III- und H-Alpha-Linien Benötigt keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope Exzellente Ergebnisse auch mit preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme. CMOS-Farbkameras können eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht Filter-Durchmesser: 2,0 Zoll / 50,8 mm Anschlussgewinde: M48x0,75mm Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 300-1000nm Off-Band-Blockierung: > 99 % Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliert, um eine genaue 1/4-Wellenfront und höchste Parallelität über beide Oberflächen zu gewährleisten Hohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm und OIII 496nm&500nm) LIEFERUMFANG L-eXtreme-Filter (1 Stück) Staubschutzbox (1 Stück)

319,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 1.25'' L-Pro Deep-Sky Light Pollution Filter
Der LPS Filter L-Pro für die Fotografie von Deep-Sky-Objekten wie z. B. Nebeln und Galaxien. Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung durch immer mehr künstliche Lichtquellen sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-Pro Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Fotos auch aus der hellen Stadt heraus. CMOS-Kameras können damit sogar Bilder fast wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. L-Pro ist ein Multi-Bandpass-Filter, der durch Erweiterung des Transmissions-Bereiches eine bessere Farbbalance bietet. Die ausgewogene Transmission ermöglicht Astrofotos mit minimalem Farbstich bei breitbandigen Emissionsobjekten wie Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. L-Pro ist die erste Wahl zur Unterdrückung von Lichtverschmutzung. L-Pro Beschreibung Der L-Pro (L-Professional) Filter wurde entwickelt, um die Sichtbarkeit verschiedener Deep-Sky-Objekte zu verbessern. Er reduziert selektiv die Transmission der Wellenlängen von Lichtverschmutzungen, insbesondere die von künstlichen Beleuchtungen wie Quecksilberdampflampen, Natriumdampf-Hoch- und -Niederdrucklampen und das unerwünschte natürliche Licht, das durch neutrale Sauerstoffemission in unserer Atmosphäre verursacht wird (d. h. Skyglow). Zusammen mit der hohen Transmission in den Hauptemissionslinien des Nebels bei OIII (496nm und 500nm), H-beta (486nm), NII (654nm und 658nm), H-alpha (656nm) sowie SII (672nm) ist dieser Filter geeignet, den Kontrast und die Details sowohl für visuelle als auch für fotografische Zwecke in ländlichen Gebieten mit starker Lichtverschmutzung zu verbessern. L-Pro ist ein Multi-Bandpass-Filter, der durch die Optimierung des Transmissionsbandes eine bessere Farbbalance bietet. Die ausgewogene Transmission ermöglicht Astrofotos mit minimalem Farbstich bei breitbandigen Emissionsobjekten wie Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. L-Pro ist die beste Wahl zur Unterdrückung von Lichtverschmutzung. Hauptanwendungsgebiete und Leistung Geeignet für visuelle Beobachtung und Astrofotografie. Der L-Pro-Filter hat eine sehr niedrige Durchlassdämpfung bei Himmelsobjekten mit gleichmäßigem Spektrum und ist daher sehr effektiv bei der Unterdrückung von Lichtverschmutzungsquellen, wie bei der Fotografie von Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. Das Gleiche gilt für visuelle Sternbeobachtungen. Der L-Pro-Filter allein unterdrückt infrarote Wellenlängen und kann daher problemlos für ‘‘L‘‘-Aufnahmen mit CCDs verwendet werden. Lichtverschmutzungsfilter beseitigen nicht die Auswirkungen der Lichtverschmutzung oder erhöhen die Helligkeit des Objekts. In vielen Fällen erhöhen sie einfach den Kontrast zwischen Nebel und Nachthimmel, nicht aber die Helligkeit des Nebels selber. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NIEMALS MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie würden BLIND werden, wenn Sie diese Warnung nicht befolgten. Beschichtungstechnologie L-Pro verfügt über eine mehrfache Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-Pro-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-Depositions-Beschichtungstechnologie basiert. Dadurch werden Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf der CWL (zentralen Wellenlänge) gewährleistet, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller visueller und fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert die Fotografie von Deep-Sky-ObjektenIdeal zur breitbandigen Unterdrückung von Lichtverschmutzung Filter-Durchmesser: 1,25 Zoll / 31,7 mm Anschlussgewinde: M28,5x 0,6mm (Okulargewinde 1,25 Zoll)Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 380-750nm Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliertes Glas zur Gewährleistung einer genauen 1/4-Wellenfront und höchster Parallelität über beide OberflächenHohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm, OIII 496nm&500nm, SII 672nm und H-beta 486nm) Präzisions-Off-Band-Blocking, insbesondere bei den wichtigsten Emissionslinien der künstlichen Lichtverschmutzung (d.h. Na 589nm, Hg 435nm und 578nm) LIEFERUMFANG L-Pro-Filter (1 Stk.) Staubschutzbox (1 Stk.)

169,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 1.25'' L-eNhance Deep-Sky Light Pollution Filter
L-eNhance Filter für Deep-Sky-Nebelfotografie aus der StadtDie stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung durch immer mehr künstliche Lichtquellen sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten.Gerade bei preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-eNhance Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Fotos auch aus der hellen Stadt heraus. CMOS-Kameras können damit sogar Bilder fast wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. Der schmalbandige Durchlass für die Wellenlängen von O-III, H-Beta und H-Alpha und die fast vollständige Dämpfung der störenden Lichtquellen machen dies erst möglich. L-eNhance Beschreibung L-eNhance bietet eine wirtschaftliche und praktische Lösung für Astro-Fotografen. Es ist ein Drei-Band-Passfilter, das für DSLR (digitale Spiegelreflexkamera), Farb-CMOS- und monochrome CCD-Kameras entwickelt wurde. Die einfache Handhabung und Kosteneffizienz dieses Filters ermöglicht es Amateuren, eine breite Auswahl an astronomischen Bildern aufzunehmen, sogar in hellen, stark lichtverschmutzten Gebieten. Wir sind der Meinung, dass das Design unseres L-eNhance-Filters eine technische Innovation unter den Filtern darstellt. Es isoliert effektiv die H-Alpha, H-Beta und Sauerstoff-III-Nebel-Emissionslinien und erreicht eine maximale Transmission von bis zu 90%. Die Leistung dieses Filters liefert Bilder, die ansonsten durch den negativen Einfluss des lichtverschmutzten Himmels nicht möglich wären.  Hauptanwendung und Leistung Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. Der schmalbandige Durchlass für die Wellenlängen von O-III, H-Beta und H-Alpha und die fast vollständige Dämpfung der störenden Lichtquellen erfordern weder sehr große noch extrem teure Teleskope. Nein, gerade mit preiswerten Spiegelteleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten ergeben sich in Verbindung mit diesen Filtern ganz neue Möglichkeiten zur Erstellung von hochklassigen astronomischen Aufnahmen. Außerdem können mit Hilfe dieser Filter auch die CMOS-Farbkameras eine Bildqualität liefern, die an CCD-Monochrom-Kameras heranreicht. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NICHT MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie werden BLIND, wenn Sie diese Warnung nicht befolgen. BeschichtungstechnologieDer L-eNhance Filter verfügt über eine mehrfache Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-eNhance-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-Depositions-Beschichtungstechnologie basiert. Dadurch werden Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf der CWL (zentralen Wellenlänge) gewährleistet, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTENProfessioneller fotografischer Filter für die AstronomieVerbessert den Kontrast bei der Fotografie von EmissionsnebelnIdeal zur starken Unterdrückung von LichtverschmutzungZur Aufnahme von Fotos auch aus stark lichtverschmutzten Städten herausDrei-Band Filter mit hoher Transmission der O-III-, H-Beta- und H-Alpha-LinienErfordert keine sehr großen oder extrem teuren TeleskopeHervorragende Ergebnisse auch mit preiswerten Newton Teleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder sogar AchromatenCMOS-Farbkameras können eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht Ausgewogene Farben für ein natürliches Bildergebnis Durchmesser: 1,25 Zoll / 31,7mmAnschlussgewinde: M28,5x 0,6mm (Okulargewinde 1,25 Zoll)Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 380-750nm Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliertes Glas zur Gewährleistung einer genauen 1/4-Wellenfront und höchster Parallelität über beide OberflächenHohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm, OIII 496nm&500nm und H-beta 486nm) LIEFERUMFANG L-eNhance Filter (1 Stk.) Staubschutzbox (1 Stk.)

209,00 €*
%
EXPLORE SCIENTIFIC 2" H-Alpha Nebelfilter 12nm
Neben der Luftunruhe ist die Aufhellung des Nachthimmels das größte Hindernis für die Beobachtung lichtschwacher Objekte jenseits des Sonnensystems. Durch Straßenlampen und andere künstliche Beleuchtung ist der Himmel in menschlichen Siedlungen nicht mehr richtig schwarz. Dadurch leidet auch der Kontrast und damit die Wahrnehmung der Deep-Sky-Objekte. Je nach Art des Himmelsobjektes kann man jedoch einen Teil des störenden Lichtes wegfiltern und damit die Fotografie der Objekte erleichtern. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Filter nutzt dabei die Eigenschaft der sogenannten Emissionsnebel aus. Diese Objekte leuchten in bestimmten Farben, den sogenannten Emissionslinien. Die Emissionslinien sind mit bestimmten chemischen Elementen verknüpft - in diesem Fall der rot leuchtende Wasserstoff. Dieser Filter blockt dabei alle anderen Farben (und damit auch fast das gesamte künstliche Licht) ab und lässt nur die Emissionslinien des Wasserstoffs durch. Gerade das störende Licht von Quecksilber- und Natrium-Dampflampen wird wirkungsvoll geblockt. Der Effekt ist verblüffend: Plötzlich werden Nebel auf den Fotos an Stellen sichtbar, die ohne Filter vollkommen leer erscheinen. Der EXPLORE SCIENTIFIC H-Alpha Nebelfilter ist ausschließlich für die Astrofotografie entwickelt worden. Gerade bei leicht aufgehelltem Himmel treten viele Emissionsnebel bei Einsatz dieses Filters erst zutage und werden in voller Ausdehnung auf den Astrofotos abgebildet. Die H-Alpha Nebelfilter machen die Astrofotografie in Stadtnähe erst möglich. Die Verwendung führt trotz der vorhandenen Lichtverschmutzung zu erstaunlich guten Bildergebnissen. Ein Muss für jeden urbanen Astrofotografen.Die EXPLORE SCIENTIFIC Nebelfilter werden mit einem individuellen Testreport geliefert - so können Sie sicher sein, hochwertige Filter zu erhalten.EIGENSCHAFTENH-Alpha Filter sind ausschließlich für die Astrofotografie verwendbarErmöglicht die Fotografie von Emissionsnebeln, die im Licht des roten Wasserstoffs leuchtenViele dieser Emissionsnebel sind erst mit diesem Filter in voller Ausdehnung auf den Fotos sichtbarBlockt fast das gesamte künstliche Licht, vor allem von Quecksilber- und Natrium-DampflampenLässt nur die Emissionslinie des roten Wasserstoffs durchDurchlass-Bandbreite: 12 nmErmöglicht mehr Kontrast und Details für alle urbanen AstrofotografenIdeal zur Verwendung in Stadtnähe, bei leicht aufgehelltem HimmelIndividuelles Testzertifikat enthalten, um zu garantieren, dass Sie einen hochwertigen Filter erhaltenLIEFERUMFANG1x 2'' H-Alpha Nebelfilter

95,00 €* 189,00 €* (49.74% gespart)
%
EXPLORE SCIENTIFIC Dark-Sky Filter 77mm Slim
Universell verwendbarer Dark-Sky Filter mit 77mm Filtergewinde für Foto-Objektive. Besonders gut geeignet zur Kontraststeigerung bei der Polarlicht- und Deep-Sky Fotografie. Die vor allem für die Polarlichtfotografie relevanten Wellenlängen von 550nm (grün) und 630nm (rot) werden zu mehr als 90% durchgelassen. Eine Besonderheit zu anderen sogenannten CLS Filtern besteht darin, dass nur das gelbe Licht der Natrium-Linie bei 590nm effektiv geblockt wird. Damit werden Natriumdampflampen aus Straßenbeleuchtungen und Gewächshäusern (Assimilationslicht) wirkungsvoll unterdrückt. Dies ist ein klarer Vorteil, weil das gelbe Licht für die Digitalkamera immer als Mischung aus rot und grün registriert wird. Gerade bei der Polarlichtfotografie oder Aufnahmen von Emissionsnebeln wäre eine spätere Entfernung der Lichtverschmutzung durch Nachbearbeitung der Fotos quasi unmöglich. Eine Reduzierung der Gelbtöne sorgt darüber hinaus für eine bessere Differenzierung von Rot- und Grüntönen. Mit dem Explore Scientific Dark-Sky Filter können auch schwächere Polarlichtereignisse aus Städten heraus fotografisch nachgewiesen werden. Gerade in Zeiten in der zunehmenden Lichtverschmutzung, leistet dieser Filter außerordentlich gute Dienste. Im Gegensatz zu weit verbreiteten Interferenzfiltern (CLS, UHC) kann dieser Filter uneingeschränkt auch vor einem Weitwinkelobjektiv eingesetzt werden, was mit Interferenzfiltern nicht möglich ist. Solche Filter benötigen senkrecht einfallendes Licht und müssen für Weitwinkelaufnahmen aufwändig zwischen Objektiv und Kamera montiert werden. Der Dark-Sky Filter ist aber nicht nur für den ambitionierten Astrofotografen von Wert, er sorgt auch für eine natürliche Farbwiedergabe des Nachthimmels ohne aufwändige Bildbearbeitung. In der Natur- und Makrofotografie werden Rot- und Brauntöne (z.B. Dämmerungsfarben, Sonnenuntergang, Herbstlaub) betont und besser ausdifferenziert. Durch die sehr flache Bauform (slim) von nur 4mm, ist dieser Filter auch uneingeschränkt für Weitwinkelobjektive geeignet. Es sind somit vignettierungsfreie Aufnahmen möglich. Testbilder aufgenommen von Bernd Pröschold - www.sternstunden.net Vergleichstest unter:  http://www.sternstunden.net/filter-testing.html EIGENSCHAFTEN Dark-Sky Filter Kontrasterhöhung bei der Polarlicht- und Deep-Sky Fotografie Weitwinkelaufnahmen der Milchstraße und des Sternenhimmels Zeitrafferaufnahmen und Reisefotografie Blockt das gelbe Licht - ein klarer Vorteil der durch die Nachbearbeitung am PC nicht ersetzt werden kann Reduzierung von Störlicht von z.B. Straßenlaternen gefertigt aus optischen Spezialglas mit Neodymoxid schwarz eloxiertes Aluminiumgehäuse 77mm Filtergewinde für Foto-Objektive Bauhöhe nur 4mm (Slim) LIEFERUMFANG Deep Sky Filter Staubschutzbehälter

79,00 €* 155,00 €* (49.03% gespart)

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 2'' L-eXtreme Deep-Sky Light Pollution Filter
L-eXtreme Filter für Deep-Sky-Nebelfotografie aus der Stadt Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-eXtreme Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme von hochwertigen astronomischen Bildern auch innerhalb der lichtverschmutzten Stadt. CMOS-Kameras können damit Bilder wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt aus der stark lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der zweifache Schmalbandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen durch diese neuen Filter machen sie zu einer idealen Lösung. L-eXtreme Beschreibung L-eXtreme ist ein 7nm schmaler Dual-Bandpassfilter, der mit One-Shot-Farbkameras wie DSLRs (digitale Spiegelreflexkameras), Farb-CMOS- und monochromen CCD-Kameras verwendet werden kann. Die Einfachheit und Kosteneffizienz dieses Filters erlaubt es Amateuren, die schwach leuchtenden Emissionsnebel abzubilden, selbst bei hellem, stark lichtverschmutzten Himmel. Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme zu einem konkurrenzfähigen Preis. Der Filter isoliert die H-Alpha- und O-III-Emissionslinien von Nebeln, sodass der Kontrast und das Signal-Rausch-Verhältnis zwischen dem Nebel und dem Hintergrund maximiert werden. Das Design unseres L-eXtreme-Filters ist eine technische Innovation unter den Filtern. Für Astronomen, die in stark lichtverschmutzten Gebieten leben, oder nach Aufgang des Mondes ist der L-eXtreme eine sehr gute Wahl. Hauptanwendung und Leistung Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt in der lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der schmale Bandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen erfordern keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope. Nein, gerade mit preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder auch Achromaten eröffnen diese Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Bilder. Darüber hinaus können CMOS-Farbkameras mit Hilfe dieser Filter eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NICHT MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie werden BLIND, wenn Sie diese Warnung nicht befolgen. Beschichtungstechnologie Mehrschichtige Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-eXtreme-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-unterstützten Abscheidungsbeschichtungstechnologie basiert, um Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf CWL (zentrale Wellenlänge) zu gewährleisten, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert den Kontrast bei der Fotografie von Deep-Sky-Objekten Ideal zur Unterdrückung extremer Lichtverschmutzung Für Aufnahmen auch aus extrem stark lichtverschmutzten Gebieten Dual-Schmalband-Filter mit hoher Transmission für O-III- und H-Alpha-Linien Benötigt keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope Exzellente Ergebnisse auch mit preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme. CMOS-Farbkameras können eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht Filter-Durchmesser: 2,0 Zoll / 50,8 mm Anschlussgewinde: M48x0,75mm Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 300-1000nm Off-Band-Blockierung: > 99 % Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliert, um eine genaue 1/4-Wellenfront und höchste Parallelität über beide Oberflächen zu gewährleisten Hohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm und OIII 496nm&500nm) LIEFERUMFANG L-eXtreme-Filter (1 Stück) Staubschutzbox (1 Stück)

319,00 €*
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 1,25'' L-eXtreme Deep-Sky Light Pollution Filter
L-eXtreme Filter für Deep-Sky-Nebelfotografie aus der Stadt Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen für dieses Problem können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, zweilinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten, eröffnen diese Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme von hochwertigen astronomischen Bildern auch innerhalb der lichtverschmutzten Stadt. CMOS-Kameras können damit Bilder wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt aus der stark lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der zweifache Schmalbandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen durch diese neuen Filter machen sie zu einer idealen Lösung. L-eXtreme Beschreibung L-eXtreme ist ein 7nm schmaler Dual-Bandpassfilter, der mit One-Shot-Farbkameras wie DSLRs (digitale Spiegelreflexkameras), Farb-CMOS- und monochromen CCD-Kameras verwendet werden kann. Die Einfachheit und Kosteneffizienz dieses Filters erlaubt es Amateuren, die schwach leuchtenden Emissionsnebel abzubilden, selbst bei hellem, stark lichtverschmutzten Himmel. Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme zu einem konkurrenzfähigen Preis. Der Filter isoliert die H-Alpha- und O-III-Emissionslinien von Nebeln, sodass der Kontrast und das Signal-Rausch-Verhältnis zwischen dem Nebel und dem Hintergrund maximiert werden. Das Design unseres L-eXtreme-Filters ist eine technische Innovation unter den Filtern. Für Astronomen, die in stark lichtverschmutzten Gebieten leben, oder nach Aufgang des Mondes ist der L-eXtreme eine sehr gute Wahl. Hauptanwendung und Leistung Diese neue Generation von Filtern ermöglicht erstaunliche Astrofotos direkt in der lichtverschmutzten Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen. Der schmale Bandpass für die Wellenlängen von O-III und H-Alpha und die fast vollständige Abschwächung der störenden Lichtquellen erfordern keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope. Nein, gerade mit preiswerten, aber lichtstarken Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder auch Achromaten eröffnen diese Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Bilder. Darüber hinaus können CMOS-Farbkameras mit Hilfe dieser Filter eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NICHT MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie werden BLIND, wenn Sie diese Warnung nicht befolgen. Beschichtungstechnologie Mehrschichtige Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-eXtreme-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-unterstützten Abscheidungsbeschichtungstechnologie basiert, um Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf CWL (zentrale Wellenlänge) zu gewährleisten, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert den Kontrast bei der Fotografie von Deep-Sky-Objekten Ideal zur Unterdrückung extremer Lichtverschmutzung Für Aufnahmen auch aus extrem stark lichtverschmutzten Gebieten Dual-Schmalband-Filter mit hoher Transmission für O-III- und H-Alpha-Linien Benötigt keine sehr großen oder extrem teuren Teleskope Exzellente Ergebnisse auch mit preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder sogar Achromaten Der L-eXtreme-Filter ist die bessere Wahl für schnelle optische Systeme. CMOS-Farbkameras können eine Bildqualität liefern, die an die von CCD-Monochromkameras heranreicht Filter-Durchmesser: 1,25 Zoll / 31,7 mm Anschlussgewinde: M28x0,6mm Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 300-1000nm Off-Band-Blockierung: > 99 % Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliert, um eine genaue 1/4-Wellenfront und höchste Parallelität über beide Oberflächen zu gewährleisten Hohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm und OIII 496nm&500nm). LIEFERUMFANG L-eXtreme-Filter (1 Stück) Staubschutzbox (1 Stück)

239,00 €*
%
EXPLORE SCIENTIFIC OPTOLONG 2'' L-Pro Deep-Sky Light Pollution Filter
Der LPS Filter L-Pro für die Fotografie von Deep-Sky-Objekten wie z. B. Nebeln und Galaxien. Die stetige Ausbreitung der Städte und die damit verbundene Lichtverschmutzung durch immer mehr künstliche Lichtquellen sind zu einem wachsenden Problem für alle Astrofotografen geworden. Die gängigen Lösungen dafür können teuer sein und die Anschaffung einer Monochromkamera, verschiedener Arten von Schmalbandfiltern und eines Filterrades beinhalten. Gerade bei preiswerten Newton-Teleskopen, doppellinsigen ED-Refraktoren oder gar Achromaten eröffnen die L-Pro Filter völlig neue Möglichkeiten für die Aufnahme hochwertiger astronomischer Fotos auch aus der hellen Stadt heraus. CMOS-Kameras können damit sogar Bilder fast wie Monochrom-Kameras liefern. Diese neue Filtergeneration ermöglicht es, direkt aus der Stadt mit all ihren künstlichen Lichtquellen erstaunliche Astrofotos aufzunehmen. L-Pro ist ein Multi-Bandpass-Filter, der durch Erweiterung des Transmissions-Bereiches eine bessere Farbbalance bietet. Die ausgewogene Transmission ermöglicht Astrofotos mit minimalem Farbstich bei breitbandigen Emissionsobjekten wie Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. L-Pro ist die erste Wahl zur Unterdrückung von Lichtverschmutzung. L-Pro Beschreibung Der L-Pro (L-Professional) Filter wurde entwickelt, um die Sichtbarkeit verschiedener Deep-Sky-Objekte zu verbessern. Er reduziert selektiv die Transmission der Wellenlängen von Lichtverschmutzungen, insbesondere die von künstlichen Beleuchtungen wie Quecksilberdampflampen, Natriumdampf-Hoch- und -Niederdrucklampen und das unerwünschte natürliche Licht, das durch neutrale Sauerstoffemission in unserer Atmosphäre verursacht wird (d. h. Skyglow). Zusammen mit der hohen Transmission in den Hauptemissionslinien des Nebels bei OIII (496nm und 500nm), H-beta (486nm), NII (654nm und 658nm), H-alpha (656nm) sowie SII (672nm) ist dieser Filter geeignet, den Kontrast und die Details sowohl für visuelle als auch für fotografische Zwecke in ländlichen Gebieten mit starker Lichtverschmutzung zu verbessern. L-Pro ist ein Multi-Bandpass-Filter, der durch die Optimierung des Transmissionsbandes eine bessere Farbbalance bietet. Die ausgewogene Transmission ermöglicht Astrofotos mit minimalem Farbstich bei breitbandigen Emissionsobjekten wie Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. L-Pro ist die beste Wahl zur Unterdrückung von Lichtverschmutzung. Hauptanwendungsgebiete und Leistung Geeignet für visuelle Beobachtung und Astrofotografie. Der L-Pro-Filter hat eine sehr niedrige Durchlassdämpfung bei Himmelsobjekten mit gleichmäßigem Spektrum und ist daher sehr effektiv bei der Unterdrückung von Lichtverschmutzungsquellen, wie bei der Fotografie von Galaxien, Reflexionsnebeln und Kugelsternhaufen. Das Gleiche gilt für visuelle Sternbeobachtungen. Der L-Pro-Filter allein unterdrückt infrarote Wellenlängen und kann daher problemlos für ''L''-Aufnahmen mit CCDs verwendet werden. Lichtverschmutzungsfilter beseitigen nicht die Auswirkungen der Lichtverschmutzung oder erhöhen die Helligkeit des Objekts. In vielen Fällen erhöhen sie einfach den Kontrast zwischen Nebel und Nachthimmel, nicht aber die Helligkeit des Nebels selber. WARNUNG: Diese Nebelfilter sind nicht für die Sonnenbeobachtung geeignet. SCHAUEN SIE NIEMALS MIT DIESEM FILTER IN DIE SONNE. Sie würden BLIND werden, wenn Sie diese Warnung nicht befolgten. Beschichtungstechnologie L-Pro verfügt über eine mehrfache Antireflexionsbeschichtung des optischen Substrats. Der L-Pro-Filter verwendet eine Präzisionsbeschichtung, die auf der Ionen-Depositions-Beschichtungstechnologie basiert. Dadurch werden Langlebigkeit und Kratzfestigkeit sowie Stabilität auf der CWL (zentralen Wellenlänge) gewährleistet, die nicht durch Temperaturänderungen beeinträchtigt wird. Absolute Präzision und Homogenität der Beschichtungen sowie maximale Werte für die Transmission im Durchlassbereich und der optischen Dichte im Off-Bandbereich werden für alle Filter garantiert. EIGENSCHAFTEN Professioneller visueller und fotografischer Filter für die Astronomie Verbessert die Sichtbarkeit und Fotografie von Deep-Sky-ObjektenIdeal zur breitbandigen Unterdrückung von Lichtverschmutzung Filter-Durchmesser: 2,0 Zoll / 50,8 mm Anschlussgewinde: M48x0,75mm Selektiertes optisches Glasmaterial Spektrum: 380-750nm Oberflächenqualität: 60/40 (siehe MIL-O-13830) Feinoptisch poliertes Glas zur Gewährleistung einer genauen 1/4-Wellenfront und höchster Parallelität über beide OberflächenHohe Transmission bei den wichtigsten Nebel-Emissionslinien (d. h. H-alpha 656nm, OIII 496nm&500nm, SII 672nm und H-beta 486nm) Präzisions-Off-Band-Blocking, insbesondere bei den wichtigsten Emissionslinien der künstlichen Lichtverschmutzung (d.h. Na 589nm, Hg 435nm und 578nm) LIEFERUMFANG L-Pro-Filter (1 Stk.) Staubschutzbox (1 Stk.)

206,10 €* 229,00 €* (10% gespart)
%
EXPLORE SCIENTIFIC 2" CLS Nebelfilter
Neben der Luftunruhe ist die Aufhellung des Nachthimmels das größte Hindernis für die Beobachtung lichtschwacher Objekte jenseits des Sonnensystems. Durch Straßenlampen und andere künstliche Beleuchtung ist der Himmel in menschlichen Siedlungen nicht mehr richtig schwarz. Dadurch leidet auch der Kontrast und damit die Wahrnehmung der Deep-Sky Objekte. Je nach Art des Himmelsobjektes kann man jedoch einen Teil des störenden Lichts wegfiltern, und damit die Beobachtung der Objekte erleichtern. Der EXPLORE SCIENTIFIC CLS-Filter nutzt dabei die Tatsache, dass die künstliche Aufhellung nicht gleichmäßig über das gesamte Spektrum verteilt ist. Diese Farben - im Falle des EXPLORE SCIENTIFIC CLS Nebelfilters vor allem die typischen Farben der Quecksilber - und Hochdrucklampen der Straßenbeleuchtung - werden unterdrückt, die Emmissionen der Deep-Sky-Objekte aber durchgelassen. Bei leicht aufgehelltem Himmel sind manche relativ helle Deep-Sky-Objekte mit einem Teleskop praktisch nicht sichtbar, zum Beispiel die große Galaxie M101. Bei Einsatz dieses Filters wird die Beobachtung deutlich erleichtert. Ein Muss für jeden visuellen Amateurastronomen. Die EXPLORE SCIENTIFIC Nebelfilter werden mit einem individuellen Testreport geliefert - so können Sie sicher sein, hochwertige Filter zu erhalten.EIGENSCHAFTENeliminiert störendes Licht - z. B. der Straßenbeleuchtungermöglicht Beobachtung lichtschwacher Deep-Sky-ObjekteLIEFERUMFANG1x Nebelfilter

57,00 €* 83,00 €* (31.33% gespart)